Betriebsmittel- Portal für den Gartenbau
Direkt zum Seiteninhalt

Nützlinge/im Freien

Nützllinge
Nützlinge gegen Schädlinge im Freien                                                      Warenkorb anzeigen
SST = SAUTTER & STEPPER
Grillen ( Maulwurfsgrille  (Bilder) ); Käfer ( Gartenlaubkäfer (Bilder) < > Dickmaulrüssler (Bilder) ); Läuse ( Blattläuse (Bilder) ); Milben ( Spinnmilben (Bilder); Mücken ( Trauermücke (Bilder); Schildläuse ( Wolllaus (Bilder)  ); Schnaken ( Wiesenschnake  (Bilder) ); Springschwänze (  allgemein (Bilder) )
* AMBLYSEIUS CALIFORNICUS (Raubmilbe) < SST >
* Inhalt: Raubmilben, Futtertiere, Trägermaterial , * Klima: optimal 24°C, rel. Luftfeuchte 75-80%; kritisch <8°C, >38°C, RLF <50%. * Empfehlung: Da die Raubmilben einige Wochen ohne Nahrung auskommen, ist ein prophylaktischer Einsatz (mit geringeren Mengen) sehr effektiv. Zur optimalen Spinnmilben-Bekämpfung sollten zusätzlich Phytoseiulus persimilis (Raubmilben) eingesetzt werden. Monitoring des Thrips­befalls mit Blautafeln.

Hinzufügen
* APHIDIUS COLEMANI (Schlupfwespe) < SST >
* Inhalt: Schlupfwespen verpuppt in Blattlausmumien, bereits geschlüpfte Tiere. * Schlupf: innerhalb 5-8 Tage. * Klima: optimal 20-24°C; kritisch <15°C, >30°C, Anwesenheit von Ameisen. * Empfehlung: ggf. zusätzlich Ameisenbekämpfung durchführen.

Hinzufügen
* APHIDOLETES APHIDIMYZA (Gallmücke) < SST >
* Inhalt: Gallmücken (Puppenstadium, teilweise adulte Tiere), Trägermaterial (Vermiculite). Schlupf: maximal 14 Tage. * Klima: optimal 20-24°C, rel. Luftfeuchte >70%, >14 Std. Licht/Tag (>5 Watt/m²); kritisch <15°C, RLF <60%, Kurztag. * Empfehlung: Zusatzbeleuchtung (s.o.) von September bis März. Ideal geeignet für die "Offene Zucht" auf Getreide.
Hinzufügen
* CHRYSOPERLA CARNEA (Florfliege) < SST >
* Inhalt: Florfliegen (aktives Larvenstadium), Trägermaterial (Wabe aus Pappe, darin Nahrung für die Nützlinge). * Klima: optimal 22-25°C; kritisch <5°C, >35°C. * Empfehlung: bei starkem Schädlingsbefall mit speziellen Nützlingen kombinieren! Adulte Florfliege ist nicht räuberisch (ernährt sich von Honigtau). Florfliegenlarven sind nachtaktiv, daher schwer auffindbar.
Hinzufügen
* EXOCHOMUS QUADRIPUSTULATUS (Marienkäfer) < SST >
* Inhalt: Vierfleckiger Kugel-Marienkäfer (Larven), Holzwolle-Streifen, * Klima: optimal >16°C; kritisch <10 °C, starker Regen oder Wind bei Ausbringung im Freiland, Kälte/Frost,, * Empfehlung: ggf. vor Einsatz Ameisenbekämpfung durchführen.

Hinzufügen
* HETERORHABDITIS BACTERIOPHORA ( Nematode ) < SST >
* Inhalt: Nematoden, Trägermaterial (Tonmineral). * Klima: optimal Bodentemperatur ab 12°C (<10°C inaktiv), gute Bodenfeuchtigkeit; kritisch Staunässe. * Empfehlung: Die Ausbringung ist auch mit Rücken- und Motorspritzen möglich. Die Düsen sollten mindestens 1 mm groß sein. Um Verstopfungen zu vermeiden, sollten alle Siebe entfernt werden. Zu empfehlen sind Flachstrahldüsen.

Hinzufügen
* HYPOASPIS ACULEIFER (Raubmilbe) < SST >
* Inhalt: Raubmilben, Trägermaterial (Torf-Vermiculite). * Klima: optimal 18-25°C, leicht feuchtes und gut durchlüftetes Substrat; kritisch <15°C, >35°C, Bodenverschlämmung.
* Empfehlung: Monitoring mit Gelbtafeln (Trauermücken, Sumpffliegen) oder mit Blautafeln (Thripse). Sehr effektiv ist ein prophylaktischer Nützlingseinsatz (mit evtl. geringeren Mengen). Bei starkem Trauermücken-Befall zusätzlich Steinernema feltiae (Nematoden) einsetzen.
Hinzufügen
* HYPOASPIS MILES (Raubmilbe) < SST >
* Inhalt: Raubmilben, Trägermaterial (Torf-Vermiculite). * Klima: optimal 18-25°C, leicht feuchtes und gut durchlüftetes Substrat; kritisch <15°C, >35°C, Bodenverschlämmung. * Empfehlung: Monitoring mit Gelbtafeln (Trauermücken, Sumpffliegen) oder mit Blautafeln (Thripse). Sehr effektiv ist ein prophylaktischer Nützlingseinsatz (mit evtl. geringeren Mengen). Bei starkem Trauermücken-Befall zusätzlich Steinernema feltiae (Nematoden) einsetzen.
Hinzufügen
* PHYTOSEIULUS PERSIMILIS (Raubmilbe) < SST >
* Inhalt: Raubmilben (Adulte, Nymphen), Trägermaterial (Vermiculite oder Sägespäne). * Klima: optimal 25°C, rel. Luftfeuchte 75-80%; kritisch <15°C, >35°C, rel. Luftfeuchte <60%.
Hinzufügen
* STEINERNEMA CARPOCAPSAE (Nematode) < SST >
* Inhalt: Nematoden, Trägermaterial (Tonmineral).. * Klima: optimal Bodentemperatur 15-22°C (<10°C inaktiv), gute Bodenfeuchtigkeit; kritisch: Staunässe.
* Empfehlung: Der Einsatz im Freiland erfolgt:
>gegen Maulwurfsgrillen zwischen April und Juli
>gegen Erdraupen im Juni/Juli sowie im September/Oktober
>gegen Wiesenschnaken von September bis Oktober.
Die Ausbringung ist mit Rücken- und Motorspritzen oder über Pumpen (Kolben- und Kreiselpumpen) möglich. Die Düsen sollten min. 1mm groß sein. Um Verstopfungen zu vermeiden, sollten alle Filtereinsätze entfernt werden. Der Druck sollte <3 bar sein (ggf. Prallkörper entfernen).
Hinzufügen
* STEINERNEMA FELITIAE (Nematode) < SST >
* Inhalt: Nematoden, Trägermaterial (Tonmineral). * Klima: optimal Bodentemperatur 15-22°C (<10°C inaktiv), gute Bodenfeuchtigkeit; kritisch: Staunässe. * Empfehlung: Monitoring des Trauermücken-Befalls mit Gelbtafeln.
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt