Betriebsmittel für Sonderkulturen
Direkt zum Seiteninhalt

mineral. Dünger

Düngemittel
                                                                                                         Warenkorb anzeigen
ALZ= Alzchem; ICL= Everris / Scotts; MAN= Manna / Haug; OSC=Oscorna; YAR= Yara
N-Mangel (Starrtracht, Spitzenchlorose, Zwergwuchs)  ( Bilder) <  > P-Mangel  (Starrtracht) ( Bilder)  <  >  K-Mangel (Welketracht, Grünkragigkeit)  ( Bilder) <  > Mg-Mangel (Tigerung, Pfropfchlorose, Gelbspitzigkeit, Stiellähme)  ( Bilder) <  >  Ca-Mangel (Blütenendfäule, Stippigkeit, Innenblattnekrose) ( Bilder)  <   >  S-Mangel (Chlorose) ( Bilder) <  >  B-Mangel (Herz- u. Trockenfäule / Knollenbräune, Korkbildung, Gummifluss, Herznekrose) ( Bilder) <  >  Cu-Mangel (Zwergwuchs, Spitzendürre) ( Bilder) <  >  Fe-Mangel  (Interkostalnekrose) ( Bilder)  <  >  Mn-Mangel (Tüpfelchlorose, Peitschenkrankheit, Marmorierung, Hohlherzigkeit) ( Bilder) <  >   Mo-Mangel  (Klemmherzbildung) ( Bilder) <  > Zn-Mangel (Rosettenkrankheit, Kleinblättrigkeit, Hopfenwelke) ( Bilder)

* BITTERSALZ / MAGNESIUMSULFAT ( 16% MgO )
* mineral. Mg-Dünger gegen Magnesiummangel zum Streuen oder Spritzen ( 2% ); 30-35-g/m²
Hinzufügen
* KALKSALPETER Calcinit ( 15,5% N )
* voll wasserlöslicher Stickstoff- und Calciumdünger, geeignet für Bewässerungssysteme; Anwsendung: Flächendüngung: 50-100-g/m²; Blumenzwiebel-Treiberei: 70-g/m²; Zierpflanzen: 0,1-0,3%ig
Hinzufügen
* KALKSTICKSTOFF / PERLKA (19,8% N) < ALZ >
* Stickstoffdünger mit langsamer Wirkung, hoher Kalkanteil (50% CaO), bodenverbessernd, gegen Unkräuter (bis zum 4-Blatt-Stadium), Bodenpilze (Sclerotinia; Kohlhernie), Schnecken; Drahtwürmer; Weideparasiten; Schnakenlarven; Anwendung: Flächendüngung: je nach Kultur 2-6-kg/100-m² 2-3 Wochen vor der Saat/ Pflanzen/Austrieb; Kompostierung: 1-kg/1,5-m³-Kompost
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt