Betriebsmittel- Portal für Sonderkulturen
Direkt zum Seiteninhalt

Krautabtötung/Kartoffel

Kartoffeln
sehr gut bis gut wirksam in Kartoffeln zur                                              Warenkorb anzeigen
ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PRO=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta
Krautabtötung                                                                           
* BELOUKHA (EC) < BEL > ( 68% Pelargonsäure / HRAC Z ) <ZE: 8.2021>
* Kontaktherbizid zur Abreifebeschleunigung und Krautabtötung in Kartoffeln, Aufwand: 16 Liter/ha in 200-400 Liter Wasser vor der Ernte, nach vorherigem Krautschlagen, Wartezeit: F
Hinzufügen
* QUICKDOWN (SC) < BEL > ( 2,4% Pyraflufen / HRAC: E ) B4, Xi, N, < ZE: 11.2019 >
* VA-Kontaktherbizid in Kartoffel. gemäß §18a: Hopfen, Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Weinrebe, Erdbeere, Haselnuss, Heidelbeere, Aufwand: 0,4- 0,8 Liter/ha, Wartezeit: -
Hinzufügen
* REGLONE (WC) < SYG > ( 17% Deiquat / HRAC: D ) B4 <ZE: 12.2018>
* Kontaktherbizid zur Abreifebeschleunigung und Krautabtötung in Kartoffeln, Raps, Ackerbohnen, Futtererbsen, Futterleguminosen, Lein, Phacelia, Ölrettich, Aufwand: 2,5 - 5 Liter/ha vor der Ernte, Wartezeit: Kartoffel 10 Tage
Hinzufügen
* SHARK (ME) < BEL / FMC> ( 7% Carfentrazone / HRAC E ) B4; < ZE: 8.218 >
* Kontaktherbizid zur Krautabtötung in Kartoffeln und Entfernung von Stockaustrieben im Weinbau, Aufwand: 0,5 - 1 Liter/ha, Wartezeit: Kartoffel 14 Tage
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt