Betriebsmittel für den Gartenbau
Direkt zum Seiteninhalt

Insektizide/Zierpflanzen

Zierpflanzen

sehr gut bis gut wirksam in Zierpflanzen / Ziergehölzen gegen   

ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PGM=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta

beißende Insekten  < allgemein > ;  saugende Insekten  < allgemein >

Blasenfüße ( Blasenfüße/Thripse ) ( Bilder) ; Falter ( Freifressende Raupen ( )  < > Minierende Raupen  ( ) < > Buchsbaumzünsler ( Bilder)  < > Eulenarten  < > Frostspanner ( Bilder) <  >  Gemeiner Goldafter ( Bilder) < > Prozessionsspinner ( Bilder)  < >  Schwammspinner  ( Bilder) ); Fliegen (  Minierfliege ( Bilder) ); Grillen ( <> ); Käfer (  nadel-, blattfressende Käfer (  )  < > rinden-,  holzbrütende Borkenkäfer ( Bilder) <  > Bockkäfer-Arten  ( )  < > Großer Brauner Rüsselkäfer ( Bilder) < > Dickmaulrüssler  ( Bilder)  < > Prachtkäfer ( )  <  >  Rapsglanzkäfer  ( Bilder)  < > sägehörniger Werftkäfer ( )  ); Läuse ( Blattläuse ( Bilder) ); Milben ( Spinnmilbe/ Rote Spinne ( Bilder)  <  > Weichhautmilbe ( ) <  >   Wintereier ( ); Motten (  Miniermotte ( Bilder) < > Kastanienminiermotte ( Bilder);   Mücken ( Trauermücke ( Bilder); Nematoden ( Nematoda ( ); Schildläuse ( allgemein  < > Napf- u. Deckelschildlaus    ( Bilder)  < > Wolllaus ( Bilder)  < > Schmierlaus ( Bilder)  < > Mottenschildlaus/ Weiße Fliege ( Bilder)  ); Springschwänze ( <> ); Wanzen ( <> ); Wespen ( Blattrollwespen)  ( Bilder)   < > Zikaden (   Rosenzikade ( Bilder)  < >  Rhododendronzikade ( Bilder)  )

* CONFIDOR WG 70 < BAY > ( 70% Imidacloprid / IRAC: 4 A ) B1, Xn, N; <ZE: 4.2020>
* syst. Insektizid mit Kontakt-, Fraßwirkung in Hopfen, Zierpflanzen, Ziergehölzen, Apfel, gemäß §18a: Tabak, Weinrebe, Salate, Nektarine, Aprikose, Pfirsich, Aufwand: 0,05- 0,5 kg/ha je nach Kultur (0,015- 0,035%) bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Hopfen, Weinrebe 35 Tage, Apfel 14 Tage, Pfirsich, Aprikose, Nektarine 21 Tage
Hinzufügen
* DANADIM PROGRESS (EC) < FMC > ( 38% Dimethoat / IRAC: 1 B ) B1, Xn, N; <ZE: 7.2019>
* syst. Insektizid in Rosenkohl, Spargel, Getreide, Rüben, Zierpflanzen, -gehölze, Aufwand: 0,6 - 1 Liter/ha (0,1%), Wartezeiten; Rosenkohl 28 Tage
Hinzufügen
* DANTOP < SPU > ( 50% Clothianidin / IRAC: ) N / Xn; <ZE: 12.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid gegen beißende und saugende Insekten in Kartoffeln. gemäß § 18a: Blattkohle, Blumenkohle, frische Kräuter, Kohlrabi, Kopfkohle, Rosenkohl, Zierpflanzen, Aufwand: 150- 300 g/ha, Wartezeiten:
Hinzufügen
* DIPEL ES (SC) < FMC > ( 3% Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki/ IRAC: 11 ) B4, Xi, BIO; <ZE: 12.2021>
* Bio-Insektizid in Laubholz, Nadelholz, Kohlgemüse, Mais, Kernobst, Steinobst, Weinrebe, Ziergehölze, gemäß §18a: Sprossgemüse, Zwiebelgemüse, Blattgemüse, Frische Kräuter, Fruchtgemüse, Zuckermais. Aufwand: 0,1%; Wartezeiten: Kernobst 1 Tag, Steinobst, Weinrebe 2 Tage, Kohlgemüse 3 Tage
Hinzufügen
* ENVIDOR (SC) < BAY > ( 24% Spirodiclofen / IRAC: 4A ) B1, Xn, N; <ZE: 12.2023>
* Kontakt-Akarizid in Kernobst, Erdbeere, Weinrebe, Hopfen, Birne, gemäß §18a: Aprikose, Pfirsich, Pflaume, Kirsche, Johannisbeere, Stachelbeere, Paprika, Tomate, Gurke, Zierpflanze, Aufwand: 0,2 - 0,6 Liter/ha, Wartezeit: Kernobst, Weinrebe , Hopfen, Beerenobst, Birne 14 Tage, Pflaume, Kirsche 21 Tage, Gemüse 3 Tage
Hinzufügen
* EXEMPTOR < ICL > ( 10% Thiacloprid / IRAC: 4 A ) B3, Xn, N; <ZE: 12.2018>
* syst. Insektizid gegen Bodenschädlinge in Zierpflanzen (uG), Aufwand: 300- 400 g / m3 Erdsubstrat, Schutzdauer 18 - 38 Wochen, Wartezeiten -:
Hinzufügen
* FASTAC FORST (SC) < BAS > ( 1,5% Alpha-Cypermethrin / IRAC: 3 A ) B3 Xn, N'; <12.2018>
* Kontakt-/ Fraß- Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten im Forst ( liegendes Holz, Laubholz, Nadelholz ), Zierpflanzen, Aufwand; tropfnass 1-4%ig spritzen, tauchen, Wartezeiten: -
Hinzufügen
* FLORAMITE 240 SC < SPU > ( 25% Bifenazate / IRAC: ) B4, Xi, N <ZE: 6.2019>
* Akarizid in Zierpflanzen (uG), Tomate, Gemüsepaprika, Aubergine, Gurke, Zucchini, Erdbeere, Aufwand: 0,04%, Wartezeiten: -
Hinzufügen
* FORAY ES < FMC > ( 3% Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki / IRAC 11 ) B4; BIO ; <ZE: 12.2021>
* BIOZID gegen Schadraupen in öffentl. Parks, Gärten, Sportanlagen, Siedlungsbereichen, Alleen u.a., Aufwand: 3 Liter / ha
Hinzufügen
* KANEMITE SC < FMC > ( 14% Acequinocyl / IRAC 20B ) B4, N; <ZE: 12.2024>
* Akarizid in Hopfen, Kernobst, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aubergine (uG), Tomate (uG), Gurke (uG), Kirsche, Himbeere, Brombeere, Pflaume, Aufwand: 1,25 - 2,5 Liter / ha je nach Pflanzhöhe, Wartezeit: Kernobst 14 Tage, Hopfen, Pflaume, Sauerkirsche, Süßkirsche 21 Tage, Gurke, Aubergine, Tomate 3 Tage
Hinzufügen
* KARATE FORST Flüssig (KS) <SYG> ( 9% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4, Xn, N; <ZE: 12.2019
* Kontakt-/ Fraß- Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten im Forst ( liegendes Holz, Laubholz, Nadelholz ), Aufwand; tropfnass 0,2 - 0,4%ig spritzen, tauchen 0,5%ig, Flächenspritzung mit 75 mll/ha bei festgestellter Gefährdung, Wartezeiten: keine
Hinzufügen
* KARATE ZEON (KS) <SYG> ( 9% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4, Xn, N; <ZE: 12.2022>
* Kontakt-/ Fraß-Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Hafer, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffel, Raps, Zuckerrübe, Futterrübe, Ackerbohne, Sonnenblume, Erbse, Lupine, Buschbohne, Hülsengemüse, Spinat und Schnittmangold nur im Freilandanbau, Gemüse, Spargel, Zwiebelgemüse, Zierpflanzen, Möhre, Frische Kräuter, Blumen-, Kopfkohle, Rucola, gemäß §18a: Gemüse, Fruchtgemüse, Erdbeere, Stein-, Kernobst, Hopfen, Rasen, Tabak, Weinrebe, Ziergehölze; Aufwand 75 ml/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten; je nach Kultur 3 bis 42 Tage
Hinzufügen
* KIRON (SC) < FMC > ( 5% Fenpyroximat / IRAC: 21 A ) B4, Xn, N; <ZE: 4.2020>
* Akarizid in Gurke, Patisson, Kürbis, Zucchini, Kernobst, Kirsche, Apfel, Pflaume, Birne, Himbeere, Johannisbeere, Erdbeere, Weinrebe, Zierpflanzen, Aufwand: 0,15 %, Wartezeit: Obst 21 Tage, sonstiges Gemüse 3 Tage
Hinzufügen
* LAMBDA WG <SYG> ( 5% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4; <ZE: 12.2022>
* Kontakt-/ Fraß-Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Hafer, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffeln, Raps, Zucker-, Futterrübe, Ackerbohne, Sonnenblume, Futtererbse, Lupine, Salate, Gemüse, Zierpflanzen, Aufwand; 150 g/ha, Wartezeiten; je nach Kultur 7 bis 35 Tage
Hinzufügen
* MASAI < BAS > ( 20% Tebufenpyrad / IRAC: 21 A ) B4, Xn, N <ZE: 05.2018>
* Akarizid in Apfel, Weinrebe, Beerenobst, Erdbeere, Zierpflanzen, Aufwand: 0,02- 0,025% bei Schlupf aus Wintereiern oder bei Befall, Wartezeiten. Tafeltrauben, Erdbeeren 21 Tage, Keltertrauben 14 Tage
Hinzufügen
* MET 52 Granulat < ICL > (Metarhizium anisopliae Sporen) <ZE: 12,2019 >
* Bio Langzeit- Boden- Insektizid in Erdbeere, Brombeere, Johannisbeere, Heidelbeere, Stachelbeere, Himbeere, Zierpflanzen ( Stauden, Baumschul-, Zierpflanzenkulturen), Aufwand: 500 g/ cbm Substrat oder 50- 122 kg/ ha streuen und einarbeiten, bis zu einem Jahr Schutzwirkung
Hinzufügen
* MILBEKNOCK (EC) <BEL> ( 1% Milbemectin / IRAC: 6 ) B1, Xn, N; <ZE: 7.2019>
* Akarizid / Kontakt-, Fraßwirkung in Kernobst, Erdbeeren, Hopfen, Zierpflanzen; Aufwand: 0,5 - 1,5 Liter / ha je nach Kultur; Wartezeiten: in Kernobst 14 Tage, in Hopfen 21 Tage
Hinzufügen
* MOSPILAN SG < FMC > ( 20% Acetamiprid / IRAC: 4 A ) B4, Xn, N; <ZE: 4.2018>
* Insektizid in Kartoffel, Kernobst, Raps, Zierpflanzen, gemäß §18a: Gurke, Salat, Endivie, Kohlrabi, Spinat, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl, Aubergine, Kopfkohl, Rosenkohl, Tomate, Mangold, Himbeere, Brombeere, Pfirsich, Aprikose, Nektarine, Pflaume, Kirsche, Walnuss, Rosen, Johannisbeere, Stachelbeere, Holunder, Heidelbeere, Maulbeere, Cranberry. Aufwand: 0,125- 0,250 kg/ha, Wartezeiten: 3 - 28 Tage je nach Kultur
Hinzufügen
* NEEMAZAL T/S < PAG > ( 1% Azadirachtin A / IRAC: ) B4; BIO <ZE: 10.2023>
* Bio- Insektizid in Arzneipflanzen, frische Kräuter, Kartoffel, Kernobst, Kopfkohle, Kürbis, Tomate, Aubergine, Zucchini, Gurke, Spinat, Weinrebe, Zierpflanzen, gemäß §18a: Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Porree, Spargel, Steinobst, Zwiebelgemüse, Aufwand: 3 Liter/ha, Wartezeiten:
Hinzufügen
* NEMATHORIN 10 G (FG) < SYG > ( 10% Fosthiasate / IRAC: 1 B ) B3, Xn, N; <ZE: 12.2020>
* Kontaktnematizid in Spätkartoffeln, gemäß §18a: Rosen, Aufwand: 30 kg/ha sofort einarbeiten (10-15 cm), Wartezeit: F
Hinzufügen
* NEUDOMÜCK PRO < PGM > ( Bacillus thuringiensis israelensis / IRAC: ) B4 ÖKO; < ZE: 04.2019 >
* Bio- Fraß-Insektizid in Zierpflanzen unter Glas, Aufwand: 10 ml/ m2 in 2 Liter/ m2; Ausbringung: Spritzen/ Sprühen oder Gießen oder Tropfen/ Tropfbewässerung oder Ebbe-Flut- verfahren, Substrattemperatur soll mindestens 15° C betragen; Wartezeiten: keine
Hinzufügen
* NEUDOSAN NEU <PGM> ( 52% Kaliumsalze natürlicher Fettsäuren / IRAC: ) B4, Xi BIO <ZE: 1.2019>
* Kontakt-Insektizid in Kern-, Steinobst, Beerenobst, Erdbeere, Blatt-, Stielgemüse, Fruchtgemüse, Frische Kräuter, Zwiebel-, Hülsengemüse, Kohl-, Wurzel-, Knollengemüse, Sproßgemüse, Zierpflanzen, Aufwand: 2%ig, Wartezeit: keine
Hinzufügen
* PARA SOMMER < FMC > ( 65% Paraffinöl / ) B4 <ZE: 12.2021>
* Kontakt-Insektizid/ Akarizid in Weinreben, Kern-. Steinobst- und Ziergehölzen, Aufwand: 4-24 Liter/ ha je nach Anwendung, Wartezeit:
Hinzufügen
* PIRIMOR GRANULAT (WG) < SYG > ( 50% Pirimicarb / IRAC: 1 A ) B4, T, N; <<ZE: 4.2019
* Kontakt-Insektizid / + Dampfphase gegen Blattläuse in Gemüse, Kräutern, Laub-, Nadelholz, Getreide, Hülsengemüse, Kartoffeln, Kernobst, Salate, Steinobst, Sonnenblume, Tabak, Wurzelzichorie, Zierpflanzen, Rüben; gemäß §18a: Aubergine, Gurke, Melone, Tomate, Artischocke, Erdbeere, Beerenobst, Aufwand: je nach Pflanzgröße 250 - 500 g/ha; Wartezeiten: je nach Kultur 9 - 35 Tage
Hinzufügen
* PLENUM 50 WG <SYG> ( 50% Pymetrozin / IRAC: 1 B ) B1, Xn, N; <ZE: 6.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid in Raps, Gurken (u.G.), Hopfen, Kartoffeln, Kopfsalat, Rotkohl, Weißkohl,Wirsing, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aprikose, Pfirsich, Blattkohle, Blumenkohle, Rosenkohl, Kohlrabi, Spitzkohl, Buschbohne, Erbse, Dicke Bohne, Endivie, Salate, Rucola, Erdbeere, Frische Kräuter, Ringelblume, Kamille, Paprika (u.G.), Aubergine (u.G.), Tomate (u.G.), Fenchel, Sellerie, Johannisbeere, Stachelbeere, Radieschen, Rettich, Stangenbohne (u.G.), Tabak, Zuckermais, Wartezeiten: Aubergine, Tomate 3 Tage, je nach Kultur 7 bis 14 Tage, Hopfen, Aprikose, Rosenkohl 21 Tage, Bleichsllerie (u.G.) 35 Tage
Hinzufügen
* PROMANAL NEU ( ) < PGM > ( 55% Paraffinöl / ) B4, < ZE: 12. 2020 >
* Kontakt-Insektizid/ Akarizid in Kern-, Steinobst, Beerenobst (ohne Erdbeere), Weinreben, Zierpflanzen, Aufwand: 8- 12 Liter/ ha /(2%ig), Wartezeit: keine
Hinzufügen
* SPRUZIT NEU < PGM > ( 5% Pyrethrine + 83% Rapsöl / IRAC: 3A ) B4, BIO; < ZE: 8.2020 >
* Kontakt-Insektizid in Fuchtgemüse, Frische Kräuter, Zwiebeln, Kohlrabi, Spinat, Tomate, Porree, Kohlgemüse, Salate, Hülsengemüse, Gurke, Spargel, Gemüsejungpflanzen, Aufwand: 6- 12 Liter/ ha, Wartezeit: Salate und Frische Kräuter 7 Tage
Hinzufügen
* TAFARI (WG) < SYG > ( 50% Pymetrozin / IRAC 9B ) Xn,< ZE: 4.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid in Gurke, Hopfen, Kartoffel, Raps, Weiß-, Rotkohl, Wirsing, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aubergine, Tomate, Paprika, Blattkohle, Sellerie, Bohnen, Kopfkohle, Salate, Beerenobst, Frische Kräuter, Ringelblume, Kamille, Fenchel, Kohlrabi, Pfirsich, Aprikose, Radies, Rettich, Rosenkohl, Rucola, Tabak, Zuckermais, Anwendung: 200- 800 g/ha je nach Kultur, Wartezeiten:
Hinzufügen
* TEPPEKI (WG) <BEL> ( 50% Flonicamid / IRAC: 9C ) B2; <ZE: 12.2022>
* syst. Insektizid in Kartoffeln, Pflaumen, Zierpflanzen, Gurken, Hopfen, Kürbis, Zucchini, Patisson, Kernobst, Frische Kräuter, Winterweichweizen, Aufwand: 70 - 180 g/ha je nach Kultur; Wartezeiten: Gurrke, Kürbis, Zucchini, Patisson 3 Tage, Kartoffel, Pflaume 14 Tage, Hopfen, Kernobst 21 Tage, Winterweichweizen 28 Tage
Hinzufügen
* TREBON 30 EC < BAS > ( 29% Etofenprox / IRAC 3A ) < 12.2021
* Kontakt-, Fraß-Insektizid in Raps, gemäß §18a: Blumen-, Kopfkohle, Zierpflanzen, Aufwand: 200 ml/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Blumenkohle 7 Tage, Kopfkohle 3 Tage
Hinzufügen
* VERTIMEC PRO (SC) < SYG > ( 2% Abamectin / IRAC: 6 ) B1, Xn, N <ZE: 12.2023>
* Kontakt-, Fraßinsektizid in Zierpflanzen (uG), Gurke, Aubergine, Zucchini (alles uG), gemäß §18a: Erdbeere, Kürbis, Kopfsalat, Radies, Rettich (alles uG), Eiche; Aufwand: 0,6 - 1,2 Liter/ha bei Befallsbeginn; Wartezeiten: je nach Kultur 3 - 14 Tage;
Hinzufügen
* XENTARI < PAG > ( 1% Bacillus thuringiensis ) B4 < ZE: 04.2020 >
* Bio- Insektizid in Kernobst, Kohlgemüse, Weinrebe, gemäß §18a: Aubergine, Tomate, Blatt- und Stielgemüse, Fruchtgemüse, Johannisbeere, Laub-, Nadelholz, Steinobst, Wurzel-, Knollengemüse, Zierpflanzen, Zwiebelgemüse, Aufwand: 0,5- 1,6 kg/ha je nach Kultur, Wartezeiten:
Hinzufügen
CALYPSO (SC) < BAY > ( 48% Thiacloprid / IRAC 4A ) B4; <keine Zulassung>
* syst. Kontakt-. Fraß- Insektizid in Kernobst, Sauer-, Süßkirsche, Apfel, Ziergehölze, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aprikose,, Pfirsich, Pflaume, Brombeere, Himbeere, Johannisbeere, Erdbeere, Haselnuss, Walnuss, Frische Kräuter, Koriander, Dill, Kümmel, Gewürzfenchel, Anis, Melisse. Minze, Gemüsepaprika, Möhre, Sellerie, Kürbis, Zucchini, Gurke, Patisson, Rucola, Endivie, Salate, Wurzel-, Knollengemüse, Busch-, Stangenbohne, Meerettich, Beten, Topinambur, Wurzelpetersilie, Pastinak, Rettich, Radies, Schwarzwurzel, Bocksbart, Knoblauch, Schalotte, Zwiebelgemüse, Blumenkohle, Chinakohl, Kohlrabi, Kopfkohle, Speisezwiebel. Porree, Spargel, Aufwand: 0,1- 0,3 Liter/ ha, Wartezeit: je nach Kultur 3- 21 Tage
Hinzufügen
GLADIATOR (SC) < DOW > ( 24% Methoxyfenozid / IRAC 18 ) B4 <keine Zulassung>
* Fraßinsektizid in Kernobst, Weinrebe, Mais, gemäß §18a: Rosskastanie, Aufwand: 0,2 Liter/ ha, Wartezeit: Kernobst, Weinrebe 14 Tage, Mais 28 Tage
Hinzufügen
MESUROL FLÜSSIG (SC) < BAY > ( 50% Methiocarb / IRAC: 1 A ) B3, T, N < ZE: keine Zulassung>
* syst. Insektizid gemäß §18a in Zierpflanzen, Aufwand: 0,6 Liter/ha, Wartezeit: N
Hinzufügen
MOVENTO OD 150 (OD) < BAY > ( 15% Spirotetramat / IRAC 23 ) B4 < ZE: keine Zulassung>
* syst. Insektizid in Blattkohle, Kohlrabi, Kopfkohle, Salate, Ziergehölze, Speisezwiebeln, Aufwand: 0,5 Liter/ha, Wartezeit: Gemüse 3 - 7 Tage
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt