Betriebsmittel- Portal für Sonderkulturen
Direkt zum Seiteninhalt

Insektizide/Zierpflanzen

Zierpflanzen

sehr gut bis gut wirksam in Zierpflanzen / Ziergehölzen gegen                            Warenkorb anzeigen

ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PGM=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta

beißende Insekten  < allgemein > ;  saugende Insekten  < allgemein >

Blasenfüße ( Blasenfüße/Thripse ) ( Bilder) ; Falter ( Freifressende Raupen ( )  < > Minierende Raupen  ( ) < > Buchsbaumzünsler ( Bilder)  < > Frostspanner ( Bilder) <  >  Gemeiner Goldafter ( Bilder) < > Prozessionsspinner ( Bilder)  < >  Schwammspinner  ( Bilder) ); Fliegen (  Minierfliege ( Bilder) ); Grillen ( <> ); Käfer (  nadel-, blattfressende Käfer (  )  < > rinden-,  holzbrütende Borkenkäfer ( Bilder) <  > Bockkäfer-Arten  ( )  < > Großer Brauner Rüsselkäfer ( Bilder) < > Dickmaulrüssler  ( Bilder)  < > Prachtkäfer ( )  <  >  Rapsglanzkäfer  ( Bilder)  < > sägehörniger Werftkäfer ( )  ); Läuse ( Blattläuse ( Bilder) ); Milben ( Spinnmilbe/ Rote Spinne ( Bilder)  <  > Weichhautmilbe ( ) <  >   Wintereier ( ); Motten (  Miniermotte ( Bilder) < > Kastanienminiermotte ( Bilder);   Mücken ( Trauermücke ( Bilder); Nematoden ( Nematoda ( ); Schildläuse ( allgemein  < > Napf- u. Deckelschildlaus    ( Bilder)  < > Wolllaus ( Bilder)  < > Schmierlaus ( Bilder)  < > Mottenschildlaus/ Weiße Fliege ( Bilder)  ); Springschwänze ( <> ); Wanzen ( <> ); Wespen ( Blattrollwespen)  ( Bilder)   < > Zikaden (   Rosenzikade ( Bilder)  < >  Rhododendronzikade ( Bilder)  )

* CALYPSO (SC) < BAY > ( 48% Thiacloprid / IRAC 4A ) B4; <ZE: 4.2018>
* syst. Kontakt-. Fraß- Insektizid in Kernobst, Sauer-, Süßkirsche, Apfel, Ziergehölze, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aprikose,, Pfirsich, Pflaume, Brombeere, Himbeere, Johannisbeere, Erdbeere, Haselnuss, Walnuss, Frische Kräuter, Koriander, Dill, Kümmel, Gewürzfenchel, Anis, Melisse. Minze, Gemüsepaprika, Möhre, Sellerie, Kürbis, Zucchini, Gurke, Patisson, Rucola, Endivie, Salate, Wurzel-, Knollengemüse, Busch-, Stangenbohne, Meerettich, Beten, Topinambur, Wurzelpetersilie, Pastinak, Rettich, Radies, Schwarzwurzel, Bocksbart, Knoblauch, Schalotte, Zwiebelgemüse, Blumenkohle, Chinakohl, Kohlrabi, Kopfkohle, Speisezwiebel. Porree, Spargel, Aufwand: 0,1- 0,3 Liter/ ha, Wartezeit: je nach Kultur 3- 21 Tage
Hinzufügen
* CONFIDOR WG 70 < BAY > ( 70% Imidacloprid / IRAC: 4 A ) B1, Xn, N; <ZE: 4.2020>
* syst. Insektizid mit Kontakt-, Fraßwirkung in Hopfen, Zierpflanzen, Ziergehölzen, Apfel, gemäß §18a: Tabak, Weinrebe, Salate, Nektarine, Aprikose, Pfirsich, Aufwand: 0,05- 0,5 kg/ha je nach Kultur (0,015- 0,035%) bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Hopfen, Weinrebe 35 Tage, Apfel 14 Tage, Pfirsich, Aprikose, Nektarine 21 Tage
Hinzufügen
* DANADIM PROGRESS (EC) < FMC > ( 38% Dimethoat / IRAC: 1 B ) B1, Xn, N; <ZE: 7.2019>
* syst. Insektizid in Rosenkohl, Spargel, Getreide, Rüben, Zierpflanzen, -gehölze, Aufwand: 0,6 - 1 Liter/ha (0,1%), Wartezeiten; Rosenkohl 28 Tage
Hinzufügen
* DANTOP < SPU > ( 50% Clothianidin / IRAC: ) N / Xn; <ZE: 12.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid gegen beißende und saugende Insekten in Kartoffeln. gemäß § 18a: Blattkohle, Blumenkohle, frische Kräuter, Kohlrabi, Kopfkohle, Rosenkohl, Zierpflanzen, Aufwand: 150- 300 g/ha, Wartezeiten:
Hinzufügen
* DIPEL ES (SC) < FMC > ( 3% Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki/ IRAC: 11 ) B4, Xi, BIO; <ZE: 12.2021>
* Bio-Insektizid in Laubholz, Nadelholz, Kohlgemüse, Mais, Kernobst, Steinobst, Weinrebe, Ziergehölze, gemäß §18a: Sprossgemüse, Zwiebelgemüse, Blattgemüse, Frische Kräuter, Fruchtgemüse, Zuckermais. Aufwand: 0,1%; Wartezeiten: Kernobst 1 Tag, Steinobst, Weinrebe 2 Tage, Kohlgemüse 3 Tage
Hinzufügen
* ENVIDOR (SC) < BAY > ( 24% Spirodiclofen / IRAC: 4A ) B1, Xn, N; <ZE: 12.2023>
* Kontakt-Akarizid in Kernobst, Erdbeere, Weinrebe, Hopfen, Birne, gemäß §18a: Aprikose, Pfirsich, Pflaume, Kirsche, Johannisbeere, Stachelbeere, Paprika, Tomate, Gurke, Zierpflanze, Aufwand: 0,2 - 0,6 Liter/ha, Wartezeit: Kernobst, Weinrebe , Hopfen, Beerenobst, Birne 14 Tage, Pflaume, Kirsche 21 Tage, Gemüse 3 Tage
Hinzufügen
* EXEMPTOR < ICL > ( 10% Thiacloprid / IRAC: 4 A ) B3, Xn, N; <ZE: 12.2018>
* syst. Insektizid gegen Bodenschädlinge in Zierpflanzen (uG), Aufwand: 300- 400 g / m3 Erdsubstrat, Schutzdauer 18 - 38 Wochen, Wartezeiten -:
Hinzufügen
* FASTAC FORST (SC) < BAS > ( 1,5% Alpha-Cypermethrin / IRAC: 3 A ) B3 Xn, N'; <12.2018>
* Kontakt-/ Fraß- Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten im Forst ( liegendes Holz, Laubholz, Nadelholz ), Zierpflanzen, Aufwand; tropfnass 1-4%ig spritzen, tauchen, Wartezeiten: -
Hinzufügen
* FLORAMITE 240 SC < SPU > ( 25% Bifenazate / IRAC: ) B4, Xi, N
* Akarizid in Zierpflanzen (uG), Aufwand: 0,04%, Wartezeiten: -
Hinzufügen
* FORAY ES < FMC > ( 3% Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki / IRAC 11 ) B4; BIO ; <ZE: 12.2021>
* BIOZID gegen Schadraupen in öffentl. Parks, Gärten, Sportanlagen, Siedlungsbereichen, Alleen u.a., Aufwand: 3 Liter / ha
Hinzufügen
* KANEMITE SC < FMC > ( 14% Acequinocyl / IRAC 20B ) B4, N; <ZE: 12.2024>
* Akarizid in Hopfen, Kernobst, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aubergine (uG), Tomate (uG), Gurke (uG), Kirsche, Himbeere, Brombeere, Pflaume, Aufwand: 1,25 - 2,5 Liter / ha je nach Pflanzhöhe, Wartezeit: Kernobst 14 Tage, Hopfen, Pflaume, Sauerkirsche, Süßkirsche 21 Tage, Gurke, Aubergine, Tomate 3 Tage
Hinzufügen
* KARATE FORST Flüssig (KS) <SYG> ( 9% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4, Xn, N; <ZE: 12.2018>
* Kontakt-/ Fraß- Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten im Forst ( liegendes Holz, Laubholz, Nadelholz ), Aufwand; tropfnass 0,2 - 0,4%ig spritzen, tauchen 0,5%ig, Flächenspritzung mit 75 mll/ha bei festgestellter Gefährdung, Wartezeiten: keine
Hinzufügen
* KARATE ZEON (KS) <SYG> ( 9% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4, Xn, N; <ZE: 12.2022>
* Kontakt-/ Fraß-Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Hafer, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffel, Raps, Zuckerrübe, Futterrübe, Ackerbohne, Sonnenblume, Erbse, Lupine, Buschbohne, Hülsengemüse, , Gemüse, Spargel, Zwiebelgemüse, Zierpflanzen, Möhre, Frische Kräuter, Blumen-, Kopfkohle, Rucola, gemäß §18a: Gemüse, Fruchtgemüse, Erdbeere, Stein-, Kernobst, Hopfen, Rasen, Tabak, Weinrebe, Ziergehölze; Aufwand 75 ml/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten; je nach Kultur 3 bis 42 Tage
Hinzufügen
* KIRON (SC) < FMC > ( 5% Fenpyroximat / IRAC: 21 A ) B4, Xn, N; <ZE: 4.2020>
* Akarizid in Gurke, Patisson, Kürbis, Zucchini, Kernobst, Kirsche, Apfel, Pflaume, Birne, Himbeere, Johannisbeere, Erdbeere, Weinrebe, Zierpflanzen, Aufwand: 0,15 %, Wartezeit: Obst 21 Tage, sonstiges Gemüse 3 Tage
Hinzufügen
* LAMBDA WG <SYG> ( 5% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4; <ZE: 12.2022>
* Kontakt-/ Fraß-Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Hafer, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffeln, Raps, Zucker-, Futterrübe, Ackerbohne, Sonnenblume, Futtererbse, Lupine, Salate, Gemüse, Zierpflanzen, Aufwand; 150 g/ha, Wartezeiten; je nach Kultur 7 bis 35 Tage
Hinzufügen
* MASAI < BAS > ( 20% Tebufenpyrad / IRAC: 21 A ) B4, Xn, N
* Akarizid in Apfel, Weinrebe, Beerenobst, Erdbeere, Zierpflanzen, Aufwand: 0,02- 0,025% bei Schlupf aus Wintereiern oder bei Befall, Wartezeiten. Tafeltrauben, Erdbeeren 21 Tage, Keltertrauben 14 Tage
Hinzufügen
* MESUROL FLÜSSIG (SC) < BAY > ( 50% Methiocarb / IRAC: 1 A ) B3, T, N < ZE: 12.2018 >
* syst. Insektizid gemäß §18a in Zierpflanzen, Aufwand: 0,6 Liter/ha, Wartezeit: N
Hinzufügen
* MET 52 Granulat < ICL > (Metarhizium anisopliae Sporen) <ZE: 12,2019 >
* Bio Langzeit- Boden- Insektizid in Erdbeere, Brombeere, Johannisbeere, Heidelbeere, Stachelbeere, Himbeere, Zierpflanzen ( Stauden, Baumschul-, Zierpflanzenkulturen), Aufwand: 500 g/ cbm Substrat oder 50- 122 kg/ ha streuen und einarbeiten, bis zu einem Jahr Schutzwirkung
Hinzufügen
* MILBEKNOCK (EC) <BEL> ( 1% Milbemectin / IRAC: 6 ) B1, Xn, N; <ZE: 7.2018>
* Akarizid / Kontakt-, Fraßwirkung in Kernobst, Erdbeeren, Hopfen, Zierpflanzen; Aufwand: 0,5 - 1,5 Liter / ha je nach Kultur; Wartezeiten: in Kernobst 14 Tage, in Hopfen 21 Tage
Hinzufügen
* MOSPILAN SG < FMC > ( 20% Acetamiprid / IRAC: 4 A ) B4, Xn, N; <ZE: 4.2018>
* Insektizid in Kartoffel, Kernobst, Raps, Zierpflanzen, gemäß §18a: Gurke, Salat, Endivie, Kohlrabi, Spinat, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl, Aubergine, Kopfkohl, Rosenkohl, Tomate, Mangold, Himbeere, Brombeere, Pfirsich, Aprikose, Nektarine, Pflaume, Kirsche, Walnuss, Rosen, Johannisbeere, Stachelbeere, Holunder, Heidelbeere, Maulbeere, Cranberry. Aufwand: 0,125- 0,250 kg/ha, Wartezeiten: 3 - 28 Tage je nach Kultur
Hinzufügen
* MOVENTO OD 150 (OD) < BAY > ( 15% Spirotetramat / IRAC 23 ) B4 < ZE: 12.2018
* syst. Insektizid in Blattkohle, Kohlrabi, Kopfkohle, Salate, Ziergehölze, Speisezwiebeln, Aufwand: 0,5 Liter/ha, Wartezeit: Gemüse 3 - 7 Tage
Hinzufügen
* NEMATHORIN 10 G (FG) < SYG > ( 10% Fosthiasate / IRAC: 1 B ) B3, Xn, N; <ZE: 12.2020>
* Kontaktnematizid in Spätkartoffeln, gemäß §18a: Rosen, Aufwand: 30 kg/ha sofort einarbeiten (10-15 cm), Wartezeit: F
Hinzufügen
* NEUDOMÜCK PRO < PGM > ( Bacillus thuringiensis israelensis / IRAC: ) B4 ÖKO; < ZE: 04.2019 >
* Bio- Fraß-Insektizid in Zierpflanzen unter Glas, Aufwand: 10 ml/ m2 in 2 Liter/ m2; Ausbringung: Spritzen/ Sprühen oder Gießen oder Tropfen/ Tropfbewässerung oder Ebbe-Flut- verfahren, Substrattemperatur soll mindestens 15° C betragen; Wartezeiten: keine
Hinzufügen
* NEUDOSAN NEU <PGM> ( 52% Kaliumsalze natürlicher Fettsäuren / IRAC: ) B4, Xi BIO <ZE: 6.2018>
* Kontakt-Insektizid in Kern-, Steinobst, Beerenobst, Erdbeere, Blatt-, Stielgemüse, Fruchtgemüse, Frische Kräuter, Zwiebel-, Hülsengemüse, Kohl-, Wurzel-, Knollengemüse, Sproßgemüse, Zierpflanzen, Aufwand: 2%ig, Wartezeit: keine
Hinzufügen
* PARA SOMMER < FMC > ( 65% Paraffinöl / ) B4 <ZE: 12.2021>
* Kontakt-Insektizid/ Akarizid in Weinreben, Kern-. Steinobst- und Ziergehölzen, Aufwand: 4-24 Liter/ ha je nach Anwendung, Wartezeit:
Hinzufügen
* PIRIMOR GRANULAT (WG) < SYG > ( 50% Pirimicarb / IRAC: 1 A ) B4, T, N; <<ZE: 4.2018>
* Kontakt-Insektizid / + Dampfphase gegen Blattläuse in Gemüse, Kräutern, Laub-, Nadelholz, Getreide, Hülsengemüse, Kartoffeln, Kernobst, Salate, Steinobst, Sonnenblume, Tabak, Wurzelzichorie, Zierpflanzen, Rüben; gemäß §18a: Aubergine, Gurke, Melone, Tomate, Artischocke, Erdbeere, Beerenobst, Aufwand: je nach Pflanzgröße 250 - 500 g/ha; Wartezeiten: je nach Kultur 9 - 35 Tage
Hinzufügen
* PLENUM 50 WG <SYG> ( 50% Pymetrozin / IRAC: 1 B ) B1, Xn, N; <ZE: 6.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid in Raps, Gurken (u.G.), Hopfen, Kartoffeln, Kopfsalat, Rotkohl, Weißkohl,Wirsing, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aprikose, Pfirsich, Blattkohle, Blumenkohle, Rosenkohl, Kohlrabi, Spitzkohl, Buschbohne, Erbse, Dicke Bohne, Endivie, Salate, Rucola, Erdbeere, Frische Kräuter, Ringelblume, Kamille, Paprika (u.G.), Aubergine (u.G.), Tomate (u.G.), Fenchel, Sellerie, Johannisbeere, Stachelbeere, Radieschen, Rettich, Stangenbohne (u.G.), Tabak, Zuckermais, Wartezeiten: Aubergine, Tomate 3 Tage, je nach Kultur 7 bis 14 Tage, Hopfen, Aprikose, Rosenkohl 21 Tage, Bleichsllerie (u.G.) 35 Tage
Hinzufügen
* PROMANAL NEU ( ) < PGM > ( 55% Paraffinöl / ) B4, < ZE: 12. 2020 >
* Kontakt-Insektizid/ Akarizid in Kern-, Steinobst, Beerenobst (ohne Erdbeere), Weinreben, Zierpflanzen, Aufwand: 8- 12 Liter/ ha /(2%ig), Wartezeit: keine
Hinzufügen
* SPRUZIT NEU < PGM > ( 5% Pyrethrine + 83% Rapsöl / IRAC: 3A ) B4, BIO; < ZE: 8.2020 >
* Kontakt-Insektizid in Fuchtgemüse, Frische Kräuter, Zwiebeln, Kohlrabi, Spinat, Tomate, Porree, Kohlgemüse, Salate, Hülsengemüse, Gurke, Spargel, Gemüsejungpflanzen, Aufwand: 6- 12 Liter/ ha, Wartezeit: Salate und Frische Kräuter 7 Tage
Hinzufügen
* TAFARI (WG) < SYG > ( 50% Pymetrozin / IRAC 9B ) Xn, ZE: 6.2019
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid in Gurke, Hopfen, Kartoffel, Raps, Weiß-, Rotkohl, Wirsing, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aubergine, Tomate, Paprika, Blattkohle, Sellerie, Bohnen, Kopfkohle, Salate, Beerenobst, Frische Kräuter, Ringelblume, Kamille, Fenchel, Kohlrabi, Pfirsich, Aprikose, Radies, Rettich, Rosenkohl, Rucola, Tabak, Zuckermais, Anwendung: 200- 800 g/ha je nach Kultur, Wartezeiten:
Hinzufügen
* TEPPEKI (WG) <BEL> ( 50% Flonicamid / IRAC: 9C ) B2; <ZE: 12.2022>
* syst. Insektizid in Kartoffeln, Pflaumen, Zierpflanzen, Gurken, Hopfen, Kürbis, Zucchini, Patisson, Kernobst, Frische Kräuter, Winterweichweizen, Aufwand: 70 - 180 g/ha je nach Kultur; Wartezeiten: Gurrke, Kürbis, Zucchini, Patisson 3 Tage, Kartoffel, Pflaume 14 Tage, Hopfen, Kernobst 21 Tage, Winterweichweizen 28 Tage
Hinzufügen
* TREBON 30 EC < BAS > ( 29% Etofenprox / IRAC 3A )
* Kontakt-, Fraß-Insektizid in Raps, gemäß §18a: Blumen-, Kopfkohle, Zierpflanzen, Aufwand: 200 ml/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Blumenkohle 7 Tage, Kopfkohle 3 Tage
Hinzufügen
* VERTIMEC PRO (SC) < SYG > ( 2% Abamectin / IRAC: 6 ) B1, Xn, N <ZE: 12.2023>
* Kontakt-, Fraßinsektizid in Zierpflanzen (uG), Gurke, Aubergine, Zucchini (alles uG), gemäß §18a: Erdbeere, Kürbis, Kopfsalat, Radies, Rettich (alles uG), Eiche; Aufwand: 0,6 - 1,2 Liter/ha bei Befallsbeginn; Wartezeiten: je nach Kultur 3 - 14 Tage;
Hinzufügen
<<* GLADIATOR (SC) < DOW > ( 24% Methoxyfenozid / IRAC 18 ) B4
* Fraßinsektizid in Kernobst, Weinrebe, Mais, gemäß §18a: Rosskastanie, Aufwand: 0,2 Liter/ ha, Wartezeit: Kernobst, Weinrebe 14 Tage, Mais 28 Tage, ZE:
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt