Betriebsmittel- Portal für Sonderkulturen
Direkt zum Seiteninhalt

Insektizide/Kartoffel

Kartoffeln

sehr gut bis gut wirksam in Kartoffeln gegen                                                   Warenkorb anzeigen

ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PRO=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta

beißende Insekten  ( allgemein );  saugende Insekten  ( allgemein )

Blasenfüße  (  <  >  ); Falter ( Raupen ( ) ); Fliegen ( <  > ); Grillen ( <  > ); Käfer ( Getreidehähnchen  ( Bilder)  <  > Kartoffelkäfer ( Bilder) ); Läuse ( Blattläuse  ( Bilder) <  >  Kartoffelblattlaus  ( ) <  >  Kreuzdornlaus ( ) ); Milben (  <  > ); Motten ( <  > ); Mücken ( Kohlschotenmücke  ( Bilder) ); Nematoden ( Kartoffelnematode ( Bilder) ); Schildläuse (<  > ); Schnaken ( <> ), Springschwänze ( <> ); Wanzen ( Blattwanze ( Bilder) ); Wespen ( <  > ); Zikaden ( Zikaden ( Bilder) )

* ACTARA (WG) <SYG> ( 25% Thiamethoxam / IRAC 4A ) B1; <ZE: 4.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid gegen beißende und saugende Insekten in Kartoffel und gemäß §18a: Hopfen , Aufwand: 80- 100 g/ha bzw. 0,1 g/Stock, Wartezeit; Kartoffel 7 Tage
Hinzufügen
* BISCAYA (OD) < BAY > ( 24% Thiacloprid / IRAC 4A ) B4; <ZE: 4.2019>
* syst. Fraß-/ Kontakt-Insektizid in Raps, Kartoffel, Getreide, gemäß §18a: Senf, Aufwand: 0,3 Liter/ ha, Wartezeit: Raps, Senf 30 Tage, Kartoffel 14 Tage
Hinzufügen
* BULLDOCK (EC) < NUF > ( 0,3% Beta-Cypermethrin / IRAC: 3A ) B2, Xn, N, ZE: 4.2018
* Kontakt-Indektizid gegen beißende Insekten in Raps, Kartoffel, Kopfkohle, Blumenkohle, Getreide, Zuckerrübe, gemäß §18a Blattkohle, Aufwand: 300 ml /ha, Wartezeit: Kohle 7 Tagem Kartoffel 28 Tage
Hinzufügen
* CORAGEN (SC) < FMC > ( 20% Chlorantraniniprol / IRAC 28 ) B4; <ZE: 12.2025>
* Kontakt-, Fraßinsektizid in Kernobst, Kartoffel, Mais, Zuckermais, Blumenkohle, Kopfkohle, Weinrebe, Aufwand: 60-125 ml/ha je nach Kultur bei Beginn der Eiablage, Wartezeit: Kernobst, Kartoffel, Zuckermais 14 Tage, Weinrebe: 42 Tage, Blumenkohl, Brokkoli, Kopfkohle 3 Tage
Hinzufügen
* DANTOP < SPU > ( 50% Clothianidin / IRAC: ) N / Xn; <ZE: 12.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid gegen beißende und saugende Insekten in Kartoffeln. gemäß § 18a: Blattkohle, Blumenkohle, frische Kräuter, Kohlrabi, Kopfkohle, Rosenkohl, Zierpflanzen, Aufwand: 150- 300 g/ha, Wartezeiten:
Hinzufügen
* DECIS forte (EC) < BAY > ( 10% Deltamethrin / IRAC: 3A ) B2, Xn, N; <ZE: 12.2024>
* Kontakt-, Fraßinsektizid gegen beißende/saugende Insekten in Getreide, Kartoffel, Mais, Raps, Zuckerrübe, Wiese, Weide, Aufwand: 0,05 Liter/ha bei Befall, Wartezeiten: Kartoffel 7 Tage
Hinzufügen
* KAISO SORBIE (EG) < NUF > ( 5% lambda Cyhalothrin / FRAC 3A ) B4; <ZE: 12.2023>
* Kontakt-, Fraß- Insektizid gegen beißende / saugende Insekten in Raps, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffel, Raps, Zuckerrübe, Futterrübe, Ackerbohne, Zuckermais, Erbse, Leindotter, Krambe, Buschbohne, Hülsengemüse, Radies, Meerettich, Möhre, Speisezwiebel, Rettich, Speiserübe, Beten, Kohlrübe, Erdbeere, Wiese, Weide, Senf, Teekräuter, Aufwand 150 ml/ha, Wartezeiten; je nach Kultur 7 bis 56 Tage
Hinzufügen
* KARATE ZEON (KS) <SYG> ( 9% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4, Xn, N; <ZE: 12.2022>
* Kontakt-/ Fraß-Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Hafer, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffel, Raps, Zuckerrübe, Futterrübe, Ackerbohne, Sonnenblume, Erbse, Lupine, Buschbohne, Hülsengemüse, , Gemüse, Spargel, Zwiebelgemüse, Zierpflanzen, Möhre, Frische Kräuter, Blumen-, Kopfkohle, Rucola, gemäß §18a: Gemüse, Fruchtgemüse, Erdbeere, Stein-, Kernobst, Hopfen, Rasen, Tabak, Weinrebe, Ziergehölze; Aufwand 75 ml/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten; je nach Kultur 3 bis 42 Tage
Hinzufügen
* LAMBDA WG <SYG> ( 5% Lambda-Cyhalothrin / IRAC: 3A ) B4; <ZE: 12.2022>
* Kontakt-/ Fraß-Insektizid gegen beißende/ saugende Insekten in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Hafer, Mais, Wiesen, Weiden, Kartoffeln, Raps, Zucker-, Futterrübe, Ackerbohne, Sonnenblume, Futtererbse, Lupine, Salate, Gemüse, Zierpflanzen, Aufwand; 150 g/ha, Wartezeiten; je nach Kultur 7 bis 35 Tage
Hinzufügen
* MOSPILAN SG < FMC > ( 20% Acetamiprid / IRAC: 4 A ) B4, Xn, N; <ZE: 4.2018>
* Insektizid in Kartoffel, Kernobst, Raps, Zierpflanzen, gemäß §18a: Gurke, Salat, Endivie, Kohlrabi, Spinat, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl, Aubergine, Kopfkohl, Rosenkohl, Tomate, Mangold, Himbeere, Brombeere, Pfirsich, Aprikose, Nektarine, Pflaume, Kirsche, Walnuss, Rosen, Johannisbeere, Stachelbeere, Holunder, Heidelbeere, Maulbeere, Cranberry. Aufwand: 0,125- 0,250 kg/ha, Wartezeiten: 3 - 28 Tage je nach Kultur
Hinzufügen
* NEMATHORIN 10 G (FG) < SYG > ( 10% Fosthiasate / IRAC: 1 B ) B3, Xn, N; <ZE: 12.2020>
* Kontaktnematizid in Spätkartoffeln, gemäß §18a: Rosen, Aufwand: 30 kg/ha sofort einarbeiten (10-15 cm), Wartezeit: F
Hinzufügen
* PIRIMOR GRANULAT (WG) < SYG > ( 50% Pirimicarb / IRAC: 1 A ) B4, T, N; <<ZE: 4.2018>
* Kontakt-Insektizid / + Dampfphase gegen Blattläuse in Gemüse, Kräutern, Laub-, Nadelholz, Getreide, Hülsengemüse, Kartoffeln, Kernobst, Salate, Steinobst, Sonnenblume, Tabak, Wurzelzichorie, Zierpflanzen, Rüben; gemäß §18a: Aubergine, Gurke, Melone, Tomate, Artischocke, Erdbeere, Beerenobst, Aufwand: je nach Pflanzgröße 250 - 500 g/ha; Wartezeiten: je nach Kultur 9 - 35 Tage
Hinzufügen
* PLENUM 50 WG <SYG> ( 50% Pymetrozin / IRAC: 1 B ) B1, Xn, N; <ZE: 6.2019>
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid in Raps, Gurken (u.G.), Hopfen, Kartoffeln, Kopfsalat, Rotkohl, Weißkohl,Wirsing, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aprikose, Pfirsich, Blattkohle, Blumenkohle, Rosenkohl, Kohlrabi, Spitzkohl, Buschbohne, Erbse, Dicke Bohne, Endivie, Salate, Rucola, Erdbeere, Frische Kräuter, Ringelblume, Kamille, Paprika (u.G.), Aubergine (u.G.), Tomate (u.G.), Fenchel, Sellerie, Johannisbeere, Stachelbeere, Radieschen, Rettich, Stangenbohne (u.G.), Tabak, Zuckermais, Wartezeiten: Aubergine, Tomate 3 Tage, je nach Kultur 7 bis 14 Tage, Hopfen, Aprikose, Rosenkohl 21 Tage, Bleichsllerie (u.G.) 35 Tage
Hinzufügen
* SPINTOR (SC) <DOW> ( 48% Spinosad / IRAC: 5 ) B1, N, ZE: 12.2018
* Fraß-. Kontaktinsektizid in Wein-, Gemüse-, Kartoffel-, Maisanbau, gemäß §18a: Salate, Beerenobst, Aufwand: 0,2 Liter/ ha, Wartezeit: 3-14 Tage je nach Kulur
Hinzufügen
* SUMICIDIN ALPHA EC < BEL > ( 6% Esfenvalerat / IRAC: 3A ) < B2, < ZE: 01.2019 >
* Kontakt-, Fraß- Insektizid in Gerste, Roggen, Hafer, Triticale, Weizen, Raps, Kartoffeln, Aufwand: 200- 300 ml/ha je nach Kultur, Wartezeiten: Kartoffeln 14 Tage, Getreide 35 Tage, Raps 56 Tage
Hinzufügen
* TAFARI (WG) < SYG > ( 50% Pymetrozin / IRAC 9B ) Xn, ZE: 6.2019
* syst. Kontakt-, Fraß- Insektizid in Gurke, Hopfen, Kartoffel, Raps, Weiß-, Rotkohl, Wirsing, Zierpflanzen, gemäß §18a: Aubergine, Tomate, Paprika, Blattkohle, Sellerie, Bohnen, Kopfkohle, Salate, Beerenobst, Frische Kräuter, Ringelblume, Kamille, Fenchel, Kohlrabi, Pfirsich, Aprikose, Radies, Rettich, Rosenkohl, Rucola, Tabak, Zuckermais, Anwendung: 200- 800 g/ha je nach Kultur, Wartezeiten:
Hinzufügen
* TEPPEKI (WG) <BEL> ( 50% Flonicamid / IRAC: 9C ) B2; <ZE: 12.2022>
* syst. Insektizid in Kartoffeln, Pflaumen, Zierpflanzen, Gurken, Hopfen, Kürbis, Zucchini, Patisson, Kernobst, Frische Kräuter, Winterweichweizen, Aufwand: 70 - 180 g/ha je nach Kultur; Wartezeiten: Gurrke, Kürbis, Zucchini, Patisson 3 Tage, Kartoffel, Pflaume 14 Tage, Hopfen, Kernobst 21 Tage, Winterweichweizen 28 Tage
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt