Betriebsmittel für Sonderkulturen
Direkt zum Seiteninhalt

Fungizide/Hopfen

Hopfen
sehr gut bis gut wirksam in Hopfen gegen                                                            Warenkorb anzeigen
ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PRO=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta
Echter Mehltau  (Sphaerotheca macularis) ( Bilder)  <   >  Falscher Mehltau  (Pseudoperonospora humili) ( Bilder)
* AKTUAN (WG) <FMC> ( 10% Cymoxanil + 25% Dithianon / FRAC ) B4,Xn,N, <ZE: 12.2018>
* Kontakt-Fungizid in Weinreben, Hopfen, Aufwand: 0,1 %, Wartezeiten; Hopfen14 Tage; Weinrebe 35 Tage
Hinzufügen
* ALIETTE WG <BAY> ( 80% Fosetyl-Al / FRAC : ) B4, Xi, <ZE: 4.2019>
* syst. Fungizid in Salat, Gurke, Hopfen, Erdbeere (tauchen), Zierpflanzen, gemäß §18a: Echte Kamille, Kürbis, Zucchini, frische Kräuter, Aufwand: 1-3 kg/ ha je nach Kultur (0,25 -0,5%) bei Infektionsgefahr, Wartezeit: Hopfen, Salate 14 Tage; Gurke 3 Tage; Kräuter 21 Tage; Kamille 7 Tage; Kürbis, Zucchini 4 Tage
Hinzufügen
* BAYFIDAN (EC) < FMC > ( 23% Triadimenol / FRAC ) B4, Xn, N, <ZE: 12.2018>
* syst. Fungizid in Gerste, Hopfen; Aufwand: 0,5 Liter/ ha, Wartezeit: Hopfen 21 Tage
Hinzufügen
* BELLIS (WG) <BAS> ( 13% Pyraclostrobin + 25% Boscalid / FRAC ) B4 <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid an Kernobst, Hopfen, Aufwand: 0,9 - 2 kg/ha bis 7 Tage vor Ernte bzw. bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Kernobst 7 Tage, Hopfen 28 Tage
Hinzufügen
* DELAN WG < BAS > ( 70% Dithianon / FRAC: M9 ) B4, Xn, N <ZE: 1.2018>
* Kontakt-Fungizid in Hopfen, Kernobst, Kirschen, gemäß §18a: Johannisbeeren, Aprikose, Pfirsich, Spargel, Aufwand: 0,25 kg/ha bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Keltertrauben 49 Tage, Johannisbeere, Kernobst (ohne Birne), Kirschen 14 Tage, Birne (ab Vollblüte) 21 Tage
Hinzufügen
* FLINT (WG) <BAY> ( 50% Trifloxystrobin / FRAC: ) B4, Xi, N <ZE: 7.2018>
* Fungizid in Hopfen, Kernobst, Weinrebe, gemäß §18a in Brombeere, Stachelbeere, Johannisbeere, Pfirsich, Aprikose, Himbeere, Kirsche, Erdbeere, Pflaume, Möhre, Gurke, Kürbis, Zucchini, Patisson, Stangenbohne, Blattkohle, Kopfkohle, Porree, Zierpflanzen; Aufwand: 0,06 - 0,5 kg/ha je nach Kultur bei Infektionsgefahr; Wartezeiten: Weinrebe 35 Tage, Erdbeere, Gurke, Kürbis, Zucchini, Patisson, Stangenbohne 3 Tage, Kernobst, Pfirsich, Aprikose, Pflaume, Kirsche 7 Tage, Hopfen, Porree, Kopfkohle, Blattkohle, Stachelbeere 14 Tage, Möhre 21 Tage
Hinzufügen
* FORTRESS 250 (SC) < DOW > ( 50% Quinoxyfen / FRAC E1 ) B4 <ZE: 4.2018>
* Kontakt-Funigzid in Hopfen, gemäß §18a: Erdbeere, Johannisbeere, Aufwand: 0,3 - 0,5 Liter/ha, Wartezeit: Beerenobst 14 Tage, Hopfen 35 Tage
Hinzufügen
* FORUM (DC) < BAS ( 15% Dimethomorph / FRAC: 40 ) B4; Xn, N <ZE: 12.2018>
* lokalsyst. Fungizid in Hopfen, gemäß §18a: Tabak, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Aufwand: 1,2- 4 Liter/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Kürbis, Gurke, Patisson, Zucchini, Tomate (uG) 3 Tage; Tabak 7 Tage; Hopfen 10 Tage, Radies, Rettich, Kohlrabi, Blumenkohle, Rucola, Endivien, fr. Kräuter, Spinat, Mangold, Blattkohle 14 Tage; Treibanlagen: Chicoree, Annis, Koriander, Kümmel; Schnittsellerie, Dill, Gewürzfenchel ohne/F
Hinzufügen
* FUNGURAN PROGRESS < SPU > ( 54% Kupferhyroxid / FRAC: M1 ) B4, Xn, N <ZE: 12.2021>
* Kontakt-Fungizid in Hopfen, Kartoffel, Kern-, Steinobst, Weinrebe, gemäß §18a: Zierpflanzen, Aufwand: 0,3- 0,6 kg/ha, Wartezeit:
Hinzufügen
* KUMULUS WG < BAS > ( 80% Schwefel / FRAC ) B4 <ZE: 12.2020>
* Kontakt-Fungizid / Akarizid in Kernobst, Weinreben, Gurke, Fruchtgemüse, Wurzel-, Knollengemüse, Erbse, Stachelbeere, Hopfen, Eiche, Zierpflanzen, gemäß §18a Blattgemüse, fr. Kräuter, Teekräuter, Gewürzkräuter, Kohlgemüse, Radies, Rettich, Spargel, Erdbeere (uG), Steinobst, Beerenobst, Aufwand: 1,5 - 6 kg/ha je nach Kultur, Wartezeit: je nach Kultur 1- 56 Tage
Hinzufügen
* ORTIVA (SC) <SYG> ( 23% Azoxystrobin / FRAC: C3 ) <B4, N> <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid in Blattkohle, Blumenkohle, Futtererbse, Gurke, Hopfen, Kartoffel, Kopfkohle, Möhre, Raps, Salate, Endivie, Spargel, Tomate, Zierpflanzen, Zucchini, Zuckerrübe, Futterrübe, gemäß §18a Ackerbohne, Artischocke, Aubergine, Beten, Bleichselllerie, Buschbohne, Chicoree, Dicke Bohne, Echte Kamille, Erdbeere, Erbse, frische Kräuter, gem. Ringelblume, Gemüsefenchel, Gemüsepaprika, Gräser, Johanniskraut, Knoblauch, Knollensellerie, Kohlrabi (Freiland), Kohlrübe, Kümmel, Kürbis, Lupine, Melone, Minze, Pastinak, Patisson, Phacelia, Porree, Rettich, Radies, Schnittlauch, Schnittmangold, Schwarzwurzel, Speiserübsen, Speisezwiebel, Spitzwegerich, Stangenbohne, Tabak, Topinambur, Wurzelpetersilie, Wurzelzichorie; Aufwand: 0,5-1,5 Liter/ ha je nach Kultur bei Befallsbeginn/ Infektionsgefahr, Wartezeiten: je nach Kultur 3-42 Tage
Hinzufügen
* ORVEGO (SC) < BAS > ( 27% Ametoctradin + 20% Dimethomorph / FRAC C8 +H5 ) B4, <ZE: 12-2024>
* lokalsyst. Fungizid in Reben, Hopfen, Aufwand; 0,4 - 2,7 Liter/ ha bei Infektionsgefahr, Wartezeit: Hopfen 10 Tage, Weinrebe 35 Tage
Hinzufügen
* PROFILER (WG) <BAY> ( 4% Fluopicolide + 67% Fosetyl-Al / FRAC: ) B4, Xi, N <ZE: 12.2024>
* syst. Fungizid in Weinreben; gemäß §18a Brombeere, Hopfen, Aufwand: 1,5-3,0 kg/ha; Wartezeiten: Weintrauben 28 Tage, Brombeere (uG) 14 Tage, (Fl) 21 Tage
Hinzufügen
* REVUS (SC) <SYG> (23% Mandipropamid / FRAC: H5 ) <B4, N> <ZE: 12.2024>
* teilsyst. Fungizid in Kartoffeln, Hopfen, gemäß §18a Tomate (uG), Aubergine, Rucola, Endivie, Salate, Spinat, Zierpflanzen, Aufwand: 0,6-1,6 Liter/ha je nach Kultur bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Aubergine, Tomate 3 Tage, Endivie, Rucola, Kartoffel, Salate, Spinat 7 Tage, Hopfen 14 Tage
Hinzufügen
* SYSTHANE 20 EW <DOW> ( 20% Myclobutanil / FRAC: G1 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2022>
* teilsystemisches Fungizid in Wein, Hopfen, Kernobst, Erdbeere, Kirsche, gemäß §18a: Steinobst, Beerenobst, Zierpflanzen,, Aufwand: 0,5-1,5 Liter/ ha je nach Kultur; Wartezeit: Kernobst, Erdbeere 14 Tagem, Kirsche 21 Tage, Hopfen 14 Tage, Weinbau 28 Tage, Pflaume 7 Tage
Hinzufügen
* THIOVIT JET (WG) <SYG> ( 80% Netzschwefel / FRAC: M2 ) <B4, Xi> ZE: <12.2020>
* Fungizid in Weizen, Roggen, Gerste, Erbse, Gurke, Weinrebe, Eiche, Zierpflanzen, Stachelbeere, Kernobst, Wurzel- u. Knollengemüse, Hopfen, gemäß §18a Gewürzkräuter, Teekräuter, Arzneipflanzen, Aufwand: 1,5 kg/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Gurke 1 Tag, Kernobst, Stachelbeere, Erbse, Wurzel- u. Knollengemüse 7 Tage, Hopfen 8 Tage, Tafeltrauben 28 Tage, Getreide 35 Tage, Keltertrauben 56 Tage,
* Fungizid mit Nebenwirkung gegen Milben in Weinreben, Aufwand: 3,5 - 4,8 kg/ha, Wartezeiten: Tafeltrauben 28 Iage, Keltertrauben 56 Tage
Hinzufügen
* VIVANDO (SC) < BAS > ( 50% Metrafenone / FRAC ) B4 <ZE: 8.2019>
* lokalsyst. Fungizid in Weinreben, Hopfen, Aufwand: 0,3 Liter/ha, Wartezeiten: Weinrebe 28 Tage, Hopfen 3 Tage
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt