Betriebsmittel für den Gartenbau
Direkt zum Seiteninhalt

Fungizide/Grünland

Grünland / Gräser
sehr gut bis gut wirksami n Grünland, Wiesen, Weiden, Gräser zur Saatguterzeugung gegen   
ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PRO=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta
Anthraknose (Colletotrichum graminicola) () < >  Blattfleckenkrankheit (Drechslera poae)  () <> Braunrost (Puccinia recondita)  ( Bilder) <   > Dollarfleckenkrankheit (Sclerotinia homeocarpa) ( Bilder) <  >  Echter Mehltau   (Erysiphe graminis)  ( Bilder) <  >  Pilzliche Blattfleckenerreger () <   > Pythium-Arten ()  <  > Rostpilze   < > Rotspitzigkeit  (Puccinia ssp.) ( Bilder)  <  > Schneeschimmel (Monographella nivalis) ( Bilder) < >  Schwarzbeinigkeit (Gaeumanomyces graminis) ( Bilder) < >  Typhula-Fäule (Typhula incarnata) () <  >  Wurzeltöterkrankheit  (Rhizoctonia solani)  ()
* ACANTO (SC) <DUP> ( 23% Picoxystrobin / FRAC: C3 ) B4, N, <ZE: 10.2018>
* syst. Fungizid in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, Raps; nach §18a Gräser/ Saatguterzeugung, Aufwand: 1 Liter/ha, Wartezeiten: Getreide 35 Tage
Hinzufügen
* DITHANE NEO TEC < SPU > ( 75% Mancozeb / FRAC: M3 ) B4, Xn, N, <ZE: 1.2020>
* Fungizid in Weizen, Kartoffeln, Pflaume, Zwetschge, Weinrebe, gemäß § 18a Beerenobst, Kohlrabi, Zwiebelgemüse. Zierpflanzen, Rasen, Aufwand: 1,5 - 2 kg/ ha (0,2%), Wartezeit: Weinrebe 56 Tage, Kartoffel 7 Tage, Zwiebel, Kohlrabi 14 Tage, Pflaume, Zwetschge 28 Tage
Hinzufügen
* FOLICUR (EW) < BAY > ( 25% Tebuconazol / FRAC: 3 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid (kurativ, protektiv) in Raps, Weizen, Gerste, Roggen, Ackerbohne, gemäß §18a: Blumenkohle, Zwiebeln, Möhre, Kopfkohle, Blattkohle, Kohlrabi, Porree, Schnittlauch, Koriander, Dill, Gemüsefenchel, Kümmel, Schnittpetersilie, Senf, Brombeere, Himbeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Lupine, Futtererbse, Gräser; Aufwand: 0,8-1,25 Liter/ha je nach Kultur: Wartezeiten: Beerenobst, Porree, Schnittpetersilie 14 Tage; Zwiebeln, Kopfkohle, Blumenkohle, Möhre 21 Tage
Hinzufügen
* GLADIO (EC) <SYG> ( 38% Fenpropidin + 3% Propiconazol + 13% Tebuconazol / FRAC: G2 + G1 + G1 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2023>
* syst. Fungizid in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, gemäß §18a: Gräser, Winterhafer, Aufwand: 0,8-1,0 Liter/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: im Behandlungsjahr anfallendes Mähgut/ Erntegut nicht verfüttern
Hinzufügen
* HERITAGE (WG) < ICL > ( 50% Azoxystrobin / FRAC: C3 ) B4 <ZE: 12.2021>
* syst. Fungizid in Gräsern, Aufwand: 500 g/ha, Wartezeit:
Hinzufügen
* JUWEL TOP (SE) <NUF> ( 12% Kresoxim-methyl + 12% Epoxiconazol + 15% Fenpropimorph / FRAC C3+G1+G2 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2019>
* syst. Fungizid ( protektiv / kurativ ) in Weizen, Gerste, Roggen, Triticale, gemäß §18a Weidelgras, Gräser, Hafer, Aufwand: 1 Liter/ha, Wartezeiten: F
Hinzufügen
* MEDALLION (SC) <ICL> ( Fludioxonil + + + ; FRAC ) ZE:
* Kontakt-Fungizid im Rasen, Anwendung: 3 Liter/ha in 125- 500 Liter Wasser ab 5° C (Okt. bis März)
Hinzufügen
* ORTIVA (SC) <SYG> ( 23% Azoxystrobin / FRAC: C3 ) <B4, N> <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid in Blattkohle, Blumenkohle, Futtererbse, Gurke, Hopfen, Kartoffel, Kopfkohle, Möhre, Raps, Salate, Endivie, Spargel, Tomate, Zierpflanzen, Zucchini, Zuckerrübe, Futterrübe, gemäß §18a Ackerbohne, Artischocke, Aubergine, Beten, Bleichselllerie, Buschbohne, Chicoree, Dicke Bohne, Echte Kamille, Erdbeere, Erbse, frische Kräuter, gem. Ringelblume, Gemüsefenchel, Gemüsepaprika, Gräser, Johanniskraut, Knoblauch, Knollensellerie, Kohlrabi (Freiland), Kohlrübe, Kümmel, Kürbis, Lupine, Melone, Minze, Pastinak, Patisson, Phacelia, Porree, Rettich, Radies, Schnittlauch, Schnittmangold, Schwarzwurzel, Speiserübsen, Speisezwiebel, Spitzwegerich, Stangenbohne, Tabak, Topinambur, Wurzelpetersilie, Wurzelzichorie; Aufwand: 0,5-1,5 Liter/ ha je nach Kultur bei Befallsbeginn/ Infektionsgefahr, Wartezeiten: je nach Kultur 3-42 Tage
Hinzufügen
* SIGNUM (WG) < BAS > ( 27% Boscalid + 7% Pyraclostrobin / FRAC:C3 + C2 ) B4, Xn, N <ZE: 12.2019>
* syst. Fungizid in Kartoffeln, Obst, Gemüse, gemäß §18a: Gemüse, Zierpflanzen, Rasen, Aufwand: 0,25 kg/ha bei Infektionsbeginn, Wartezeiten: Erdbeere, Kartoffel, Tomate (uG), Aubergine (uG) 3 Tage, Kirschen, Pflaume, Aprikose, Pfirsich, Nektarine, Steinobst, Himbeere, Brombeere, Rettich, Radies 7 Tage, Kohlrabi 10 Tage, Salate, Endivien, Rucola, Feldsalat, Porree, Blumenkohle, Kopfkohle, Möhre, Petersilie, Schwarzwurzel, Pastinak, Meerettich, Spinat, Mangold, Zwiebel, Beerenobst, fr. Kräuter, Beten, Blattkohle, Knollensellerie, Kohlgemüse, Speiserüben, Erbsen 14 Tage, Frische Kräuter (uG) 35 Tage, Lagerkohle 49 Tage
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt