Betriebsmittel für den Gartenbau
Direkt zum Seiteninhalt

Fungizide/Gemüse

Gemüse/ Gewürze
sehr gut bis gut wirksam in Gemüse, Kräutern und Arzneipflanzen gegen
ADA=Adama; BAS=BASF; BAY=Bayer Vital; BEL=Belchim; DOW=Dow Agro; DUP=Du Pont; FMC=FMC Chemienova; NEU=Neudorff; NUF=Nufarm; PAG=Proagro; PRO=Progema; SPU=Spiess-Urania; SYG=Syngenta
Alternaria-Arten (spp.) () <  > Auflaufkrankheiten () <   >  Blattfleckenerreger ( pilzlich )  ( Bilder) <   > Blattfleckenkrankheit (Alternaria raphani)  ( Bilder) <   >  Blattfleckenkrankheit (Cercospora carotae / beticola) ( Bilder)  <   > Blattfleckenkrankheit (Septoria apiicola / spp.)  ( Bilder) <   > Blattfleckenkrankheit (Cladosporium allii) ( )  <   > Blattfleckenkrankheit (Ramularia beticola) ( Bilder) <   > Bohnenrost (Uromyces appendiculatus) ( Bilder)  <   > Brennfleckenkrankheit (Ascochyta  fabae / pisi)  ( )  <   > Brennfleckenkrankheit (Phoma medicaginis)  ( )  <   > Brennfleckenkrankheit (Mycosphaerella brassicola / pinodes)  ( )  <   > Brennfleckenkrankheit (Colletotrichum lindemuthianum)  ( )  <   >  Dürrfleckenkrankheit   (Alternaria solani) ( Bilder)  <   > Echter Mehltau (Erysiphe cruciferarum / heraclei / cichoracearum / pisi) ( Bilder)  <   > Echter Mehltau (Sphaerotheca  fuligenea) ( Bilder) <  > Echte Mehltaupilze (allgemein) <   > Echter Mehltau  (Leveillula taurica) ( Bilder)  <   > Falscher Mehltau (Bremia lactucae) ( ) <   > Falscher Mehltau (Peronosporaceae) () <   > Falscher Mehltau (Peronospora destructor / farinosa / parasitica / pisi / viciae) ( ) <   >  Falscher Mehltau (Pseudoperonospora cubensis) ( Bilder) <   > Grauschimmel (Botrytis cinerea / fabae / squamosa) ( Bilder)  <  >  Gummistängelkrankheit / Stängelbrand (Didymella bryoniae)  ( ) <  > Johanniskrautwelke (Colletotrichum gloeosporioides) () <   >  Kohlhernie (Plasmodiophora brassicae)  ( Bilder) <  > Kohlschwärze (Alternaria brassicae/ brassicicola) ( Bilder) <   > Kraut- und Braunfäule (Phytophthora infestans / capsici) ( Bilder) <   >Laubkrankheit (Stemphylium botryosum/ vesicarium) ( Bilder) <   >Mehlkrankheit (Sclerotium cepivorum) ()  <   > Möhrenschwärze (Alternaria dauci) ( ),  <  > Papierfleckenkrankheit  (Phytophthora porri) ()  <   > Pilzliche Doldenerkrankungen  () <   > Pfefferminzenrost (Puccinia menthae) () <   > Phytophthors - Arten ()  <   >Pythium- Arten (Pythium spp.) () <   > Purpurfleckenkrankheit (Alternaria pori) ( Bilder) <   > Ringfleckenkrankheit (Mycosphaerella brassicicola) ( Bilder) <   > Rostpilze (Puccinia allii ) ()  <  > Rostpilze  (Uredinales) ()  <   > Samtfleckenkrankheit (Fulvia fulva) ( Bilder)  <  > Schwarzfäule (Alternaria radicina) () < >    Sclerotinia-Arten (Sclerotinia spp.) () < >  Sellerierost (Puccinia apii) () <   > Spargelrost (Puccinia asparagi) ( Bilder)  <   > Weißer Rost (Albugo candida  / tragopodonis) ( Bilder) <   > Weißstängeligkeit (Sclerotinia  sclerotiorum) ( Bilder) <   > Wurzelhals- u. Stängelfäule (Leptosphaeria maculans) ( Bilder) <   > Wurzeltöterkrankheit / Schwarzfäule (Rhizoctonia crocorum/ solani) ( Bilder)                                                                 
* ACROBAT Plus WG <BAS> ( 9% Dimethomorph + 60% Mancozeb / FRAC: H5 + M3) B4, Xn, N, <ZE: 12.2019>
* teilsyst. und Kontaktfungizid, kurativ + protektiv, in Kartoffeln, gemäß §18a: Dicke Bohne, Erbse, Rucola, Salate, Endivien, frische Kräuter, Kohlrabi, Kürbis, Gurke, Zucchini, Patisson, Porree, Radies, Rettich, Ziergehölze, Zierpflanze,, Aufwand: 2 kg/ha bei Infektionsgefahr/ Befallsbeginn; Wartezeiten: Patisson, Kürbis, Gurke, Zucchini 3 Tage, Kartoffeln, Zwiebelgemüse, Kohlrabi, Dicke Bohne, Radies, Rettich 14 Tage, Porree, Endivien, Salate, Rucola, Frische Kräuter, Erbse 21 Tage
Hinzufügen
* ALIETTE WG <BAY> ( 80% Fosetyl-Al / FRAC : ) B4, Xi, <ZE: 4.2019>
* syst. Fungizid in Salat, Gurke, Hopfen, Erdbeere (tauchen), Zierpflanzen, gemäß §18a: Echte Kamille, Kürbis, Zucchini, frische Kräuter, Aufwand: 1-3 kg/ ha je nach Kultur (0,25 -0,5%) bei Infektionsgefahr, Wartezeit: Hopfen, Salate 14 Tage; Gurke 3 Tage; Kräuter 21 Tage; Kamille 7 Tage; Kürbis, Zucchini 4 Tage
Hinzufügen
* ALTO 240 EC<SYG> ( 23% Cyproconazol / FRAC : G1 ) <B4, T, N> <ZE 12.2018>
* syst. Fungizid gegen Blatt- und Ährenkrankheiten in Weizen, Gerste, Roggen; gemäß §18a: Weiden-Arten, Anwendung: Weiden > 0,4 l/ha bei Befallsbegin, Wartezeiten F

Hinzufügen
* AMISTAR OPTI (SC) <SYG > ( 40% Chlorthalonil + 8% Azoxystrobin / FRAC M5 + C3 ) <B4, Xn, N> <ZE: 10.2019>
* syst. Fungizid gegen Blatt- und Ährenkrankheiten in Weizen; Gerste; Roggen; Triticale; nach §18a: Spargel, Aufwand: 2,5 Liter/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: F
Hinzufügen
* ASKON (SC) <SYG> ( 18% Azoxystrobin + 11% Difenoconazol / FRAC: C3 + G1 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2021>
* syst. Fungizid gegen Krankheiten in Blumenkohle; Kopfkohle; Möhren; Porree; Schnittlauch; Zwiebel; gemäß §18a: Anis; Dill; Aubergine; Tomate; Bleichsellerie; Chicorree; Chinakohl; Pak Choi; Echte Kamille; Gemeine Ringelblume; Gemüsefenchel; Gewürzfenchel; Koriander; Kümmel; Grünkohl; Gurke; Kürbis; Johanniskraut; Knollensellerie; Kohlrabi; Melisse; Minze; Patisson; Zucchini; Mangold; Speiserüben; Beeten; Kohlrübe; Spitzwegerich; Petersilie, Schwarzwurzel, Meerettich, Pastinak; Zierpflanzen (u.G.); Aufwand: 1 Liter/ ha bei Befallsbeginn; Wartezeiten: je nach Kultur 3 - 28 Tage
Hinzufügen
* CANTUS (WG) < BAS > ( 50% Boscalid / FRAC C2 ) B4 <ZE: 12.2018>
* syst. Fungizid in Weinreben, Buschbohne, gemäß §18a: Erbse, Dicke Bohne, Buschbohne, Stangenbohne, Aufwand: 1 kg/ha (0,075%) bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Weinrebe 28 Tage, Buschbohne/cFreiland 14 Tage, Dicke Bohne, Buschbohne / uG, Stangenbohne 7 Tage
Hinzufügen
* CONTANS WG <BAY> ( Coniothyrium minitans / FRAC ) - BIO <ZE: 12.2018>
* Biologisches Boden-Fungizid zum Einarbeiten / Boden; in Raps, Gemüse, Salat (uG), Zierpflanzen, Sonnenblumen, Tabak, Ackerbohne, Kartoffel, Aufwand: 2-8 kg / ha je nach Kultur und Einarbeitungstiefe nach der Bodenbearbeitung;; Wartezeit: F
Hinzufügen
* CUPROZIN PROGRESS < SPU > ( 38% Kupferhydroxid / FRAC: M1 ) B4, N <ZE: 12.2021>
* Kontaktfungizid in Kartoffel, Gurke, Hopfen, Kernobst, Möhre, Spargel, Weinrebe, Zierpflanze, gemäß §18a; Brombeere, Erdbeere, Heidelbeere, Himbeere, Johannisbeere, Knollensellerie, Kopfkohle, Salate, Speisezwiebel, Spinat, Steinobst. Tomate, Walnuss,, Zucchini, Patisson, Zwetsche, Pflaume, Aufwand: 0,25 - 0,5 Liter/ha je Meter Kronenhöhe, Wartezeiten: Kürbis 3 Tage; Kopfkohle, Hopfen, Tomate (uG), Salate 7 Tage; Möhre, Kartoffel 14 Tage
Hinzufügen
* DELAN WG < BAS > ( 70% Dithianon / FRAC: M9 ) B4, Xn, N <ZE: 1.2018>
* Kontakt-Fungizid in Hopfen, Kernobst, Kirschen, gemäß §18a: Johannisbeeren, Aprikose, Pfirsich, Spargel, Aufwand: 0,25 kg/ha bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Keltertrauben 49 Tage, Hopfen, Johannisbeere 14 Tage, Kernobst (ohne Birne), Kirschen, Birne (ab Vollblüte) 21 Tage
Hinzufügen
* DISCUS (WG) < FMC > ( 50% Kresoxim / FRAC: 11 ) B4, Xn, N
* Fungizid in Kernobst, Weinrebe, Rosen, gemäß §18a: Tabak, Spargel, Erdbeere, Johannisbeere, Zierpflanzen, Aufwand: Wartezeiten: Tabak 10 Tage, Johannisbeere, Stachelbeere 14 Tage, Kernobst, Weinrebe 35 Tage, Erdbeere 7 Tage, ZE: 12.2017
Hinzufügen
* DITHANE NEO TEC < SPU > ( 75% Mancozeb / FRAC: M3 ) B4, Xn, N, <ZE: 1.2018>
* Fungizid in Weizen, Kartoffeln, Pflaume, Zwetschge, Weinrebe, gemäß § 18a Beerenobst, Kohlrabi, Zwiebelgemüse. Zierpflanzen, Rasen, Aufwand: 1,5 - 2 kg/ ha (0,2%), Wartezeit: Weinrebe 56 Tage, Kartoffel 7 Tage, Zwiebel, Kohlrabi 14 Tage, Pflaume, Zwetschge 28 Tage
Hinzufügen
* FANDANGO (EC) <BAY> ( 10% Prothioconazol + 10% Fluoxastrobin / FRAC: ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2018>
* syst. Fungizid in Getreide ( Weizen , Gerste, Roggen, Triticale ) und nach §18a: in Speisezwiebeln: Aufwand: 1,25-1,5 Liter / ha; Wartezeiten: Speisezwiebel 14 Tage
Hinzufügen
* FLINT (WG) <BAY> ( 50% Trifloxystrobin / FRAC: ) B4, Xi, N <ZE: 7.2018>
* Fungizid in Hopfen, Kernobst, Weinrebe, gemäß §18a in Brombeere, Stachelbeere, Johannisbeere, Pfirsich, Aprikose, Himbeere, Kirsche, Erdbeere, Pflaume, Möhre, Gurke, Kürbis, Zucchini, Patisson, Stangenbohne, Blattkohle, Kopfkohle, Porree, Zierpflanzen; Wirkstoffgruppe: Strobilurine, Aufwand: 0,06 - 0,5 kg/ha je nach Kultur bei Infektionsgefahr; Wartezeiten: Weinrebe 35 Tage, Erdbeere, Gurke, Kürbis, Zucchini, Patisson, Stangenbohne 3 Tage, Kernobst, Pfirsich, Aprikose, Pflaume, Kirsche 7 Tage, Hopfen, Porree, Kopfkohle, Blattkohle, Stachelbeere 14 Tage, Möhre 21 Tage
Hinzufügen
* FOLICUR (EW) < BAY > ( 25% Tebuconazol / FRAC: 3 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid (kurativ, protektiv) in Raps, Weizen, Gerste, Roggen, Ackerbohne, gemäß §18a: Blumenkohle, Zwiebeln, Möhre, Kopfkohle, Blattkohle, Kohlrabi, Porree, Schnittlauch, Koriander, Dill, Gemüsefenchel, Kümmel, Schnittpetersilie, Senf, Brombeere, Himbeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Lupine, Futtererbse, Gräser; Aufwand: 0,8-1,25 Liter/ha je nach Kultur: Wartezeiten: Beerenobst, Porree, Schnittpetersilie 14 Tage; Zwiebeln, Kopfkohle, Blumenkohle, Möhre 21 Tage
Hinzufügen
* FORUM (DC) < BAS ( 15% Dimethomorph / FRAC: 40 ) B4; Xn, N <ZE: 12.2018>
* lokalsyst. Fungizid in Hopfen, gemäß §18a: Tabak, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Aufwand: 1,2- 4 Liter/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Kürbis, Gurke, Patisson, Zucchini, Tomate (uG) 3 Tage; Tabak 7 Tage; Hopfen 10 Tage, Radies, Rettich, Kohlrabi, Blumenkohle, Rucola, Endivien, fr. Kräuter, Spinat, Mangold, Blattkohle 14 Tage; Treibanlagen: Chicoree, Annis, Koriander, Kümmel; Schnittsellerie, Dill, Gewürzfenchel ohne/F
Hinzufügen
* JUWEL (SC) < BAS > ( 12% Kresoxim-methyl + 12% Epoxiconazol / FRAC C3+G1 ) <B4, Xn, N> <ZE: >
* syst. Fungizid, protektiv + kurativ + eradikativ, in Rüben, gemäß §18a Kohlrübe, Speiserüben, Rote Bete, Aufwand: 1 Liter/ha, Wartezeiten: Rüben, Rote Bete 28 Tage
Hinzufügen
* KUMULUS WG < BAS > ( 80% Schwefel / FRAC ) B4 <ZE: 12.2020>
* Kontakt-Fungizid / Akarizid in Kernobst, Weinreben, Gurke, Fruchtgemüse, Wurzel-, Knollengemüse, Erbse, Stachelbeere, Hopfen, Eiche, Zierpflanzen, gemäß §18a Blattgemüse, fr. Kräuter, Teekräuter, Gewürzkräuter, Kohlgemüse, Radies, Rettich, Spargel, Erdbeere (uG), Steinobst, Beerenobst, Aufwand: 1,5 - 6 kg/ha je nach Kultur, Wartezeit: je nach Kultur 1- 56 Tage
Hinzufügen
* LUNA EXPERIENCE (SC) <BAY> ( 20% Fluopyram + 20% Tebuconazol / FRAC: C2 + G1 ) B4, Xn, N <ZE: 8.2020>
* teilsyst. Fungizid in Keltertrauben, Kernobst, Kirsche, Speisezwiebel, Möhre, Porree, Rosenkohl, Blumenkohl, Kopfkohle, gemäß §18a Pflaume, Pfirsich; Wirkstoffgruppe: Carboxamide + Azole, Aufwand: 0,25-1,0 Liter/ha je nach Kultur; Wartezeiten: Weinrebe, Kohle, Möhre 14 Tage; Porree 21 Tage; Zwiebel, Kirsche, Pflaume, Pfirsich 7 Tage
Hinzufügen
* LUNA SENSATION (SC) <BAY> ( 25% Fluopyram + 25% Trifloxystrobin / FRAC: C2 + C3 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2024>
* teilsyst. Fungizid in Spargel, Salate, Erdbeere, gemäß §18a: Buschbohne, Tabak, Zierpflanzen, Aufwand: 0,8 Liter/ha; Wartezeiten: Erdbeere 3 Tage, Salate, Buschbohne, Tabak 7 Tage
Hinzufügen
* MILDICUT (SC) <BEL> ( 2,5% Cyazofamid / FRAC: C4 ) < B4 <ZE: 2.2019>
* transl. Fungizid in Tafel-/ Keltertrauben und gemäß § 18a in Meerettich; Aufwand: 1-4 Liter/ha; Wartezeiten: Trauben 21 Tage, Meerettich 14 Tage
Hinzufügen
* NETZSCHWEFEL STULLN < PAG> ( 79% Schwefel / FRAC ) N <ZE: 12.2020>
* Kontakt-Fungizid in Gerste, Roggen, Weizen, Erbse, Gurke, Wurzel- und Knollengemüse, Kernobst, Stachelbeere, Weinrebe, Eiche, Zierpflanzen, Aufwand: 1,2 - 6 kg/ha (0,2- 0,7%), Wartezeiten:
Hinzufügen
* ORTIVA (SC) <SYG> ( 23% Azoxystrobin / FRAC: C3 ) <B4, N> <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid in Blattkohle, Blumenkohle, Futtererbse, Gurke, Hopfen, Kartoffel, Kopfkohle, Möhre, Raps, Salate, Endivie, Spargel, Tomate, Zierpflanzen, Zucchini, Zuckerrübe, Futterrübe, gemäß §18a Ackerbohne, Artischocke, Aubergine, Beten, Bleichselllerie, Buschbohne, Chicoree, Dicke Bohne, Echte Kamille, Erdbeere, Erbse, frische Kräuter, gem. Ringelblume, Gemüsefenchel, Gemüsepaprika, Gräser, Johanniskraut, Knoblauch, Knollensellerie, Kohlrabi (Freiland), Kohlrübe, Kümmel, Kürbis, Lupine, Melone, Minze, Pastinak, Patisson, Phacelia, Porree, Rettich, Radies, Schnittlauch, Schnittmangold, Schwarzwurzel, Speiserübsen, Speisezwiebel, Spitzwegerich, Stangenbohne, Tabak, Topinambur, Wurzelpetersilie, Wurzelzichorie; Aufwand: 0,5-1,5 Liter/ ha je nach Kultur bei Befallsbeginn/ Infektionsgefahr, Wartezeiten: je nach Kultur 3-42 Tage
Hinzufügen
* POLYRAM WG < BAS > ( 70% Metiram / FRAC M? ) B4 <ZE: 1.2019>
* Kontaktfungizid in Kartoffel, Weinrebe, Knollensellerie, Spargel, Schnittpetersilie, Schnittlauch, Zierpflanzen, gemäß §18a: Salate, Gemüsekulturen (uG), Johannisbeere, Aufwand: 0,8 - 1,8 kg/ha bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Weintrauben 56 Tage, Sellerie, Salate 21 Tage, Schnittpetersilie, Schnittlauch 14 Tage, Kartoffeln 14 Tage, Johannisbeere 35 Tage
Hinzufügen
* PREVICUR ENERGY (SL) <BAY> ( 53% Propamocarb + 31% Fosetyl / FRAC: 28+ 33 ) <B4, Xi> <ZE: 4.2019>
* syst. Fungizid zum Gießen / Spritzen in Salate, Endivien, Gurke, Kohlgemüse, Tomate, Gemüsepaprika, Aubergine, Zierpflanzen (uG) und gemäß §18a unter Glas: Rettich, Radieschen, Zucchini, Kürbis, Patisson, Fenchel, Spargel, Sellerie, Aufwand: 2,5-3,0 Liter/ha; Wartezeiten: Gurke (Fl/uG) 3 Tage, Salate (Fl) 21 Tage, Kopfsalat (uG), Eissalat (uG); Rettich (uG), Radieschen (uG) 14 Tage
Hinzufügen
* PROLECTUS (WG) <NUF> ( 50% Fenpyrazamine / FRAC G3 ) B4, N <ZE: 12.2023>
* Fungizid in Weinreben, u.G.: Erdbeere, Paprika. Tomate, Aubergine, Patisson, Kürbis, Zucchini, Gurke, Zierpflanzen, Aufwand: 1,2 Liter/ha, Wartezeiten: Tafeltraube 14 Tage, Keltertraube 21 Tage
Hinzufügen
* PROPLANT < FMC > ( 67% Proparmocarb / FRAC 28 ) B4, Xn <ZE: 12.2024>
* syst. Fungizid in Kohlgemüse, Fruchtgemüse, Blattgemüse, Frische Kräuter, Salate, Zucchini, Tulipa-Arten, Zierpflanzen, 1,5 Liter / ha (0,15%), Wartezeit: Zucchini 3 Tage, Salate 7 Tage
Hinzufügen
* RANMAN Top (SC) <BEL> ( 16% Cyazofamid / FRAC: C4 ) <B4 <ZE: 12.2021>
* Kontaktfungizid in Kartoffeln, Tabak, gemäß §18a: Gurke, Tomate, Zucchini, Patisson, Kürbis, Aubergine, Aufwand: 0,5 Liter/ ha bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Kartoffel, Tabak 7 Tage, Gurke, Tomate, Zucchini. Kürbis, Aubergine 3 Tage
Hinzufügen
* REVUS (SC) <SYG> (23% Mandipropamid / FRAC: H5 ) <B4, N> <ZE: 12.2024>
* teilsyst. Fungizid in Kartoffeln, Hopfen, gemäß §18a Tomate (uG), Aubergine, Rucola, Endivie, Salate, Spinat, Zierpflanzen, Aufwand: 0,6-1,6 Liter/ha je nach Kultur bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Aubergine, Tomate 3 Tage, Endivie, Rucola, Kartoffel, Salate, Spinat 7 Tage, Hopfen 14 Tage
Hinzufügen
* RIDOMIL GOLD COMBI (WG) < SYG > ( 5% Metalaxyl-M + 40% Folpet / FRAC: A1 + M4 ) B4
* syst. Fungizid in Weinreben, gemäß §18a: Radies, Rettich, Schwarzwurzel, Aufwand: 0,6 bis 2,4 kg/ha, Wartezeit: Keltertrauben 35 Tage, Rettich, Radies 14 Tage, ZE: 02.2018
Hinzufügen
* RIDOMIL GOLD MZ (WG) <SYG> ( 4% Metalaxyl-M + 64% Mancoceb / FRAC: A1 + M3 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2021>
* syst. Fungizid in Kartoffeln, Weinrebe, gemäß §18a Dicke Bohne, Frische Kräuter, Porree, Kopfsalate, Schwarzwurzel, Zwiebelgemüse Tomate (uG), Kohlrabi (uG), Aufwand: 0,7-2 kg/ha bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: Tomate 3 Tage, Kartoffel, Kohlrabi, Zwiebel, Dicke Bohne 14 Tage, Frische Kräuter, Porree, Kopfsalate 21 Tage; Weinrebe 26 Tage; Schwarzwurzel 60 Tage
Hinzufügen
* ROVRAL WG < BAS> ( 75% Iprodion / FRAC: 2 ) B4; Xn, N <ZE: 10.2018>
* Kontakt-Fungizid in Gemüsekulturen, Zierpflanzen, gemäß §18a: Gemüse, Frische Kräuter, Aufwand: 0,7 kg/ha (0,075%) bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Patisson, Gurke, Kürbis, Zucchini, Aubergine, Tomate 3 Tage, Salate, Endivie, Feldsalat, Bundzwiebel, Erbse, Rucola, Buschbohne, Stangenbohne, Rettich, Radies 14 Tage, Pak Choi, Chinakohl, Kopfkohl, Rosenkohl 21 Tage, Frische Kräuter 28 Tage, Spargel, Zierpflanzen , Chicoree F / N
Hinzufügen
* SCORE (EC) <SYG> ( 24% Difenoconazol / FRAC: G1 ) <B4, N> <ZE: 12.2020>
* syst. Fungizid in Blumenkohl, Kernobst, Möhre, Spargel, Winterraps, Zuckerrübe, Futterrübe, gemäß §18a Anis, Dill, Fennchel, Koriander, Kümmel, Beten, Brombeere, Chicoree, Erdbeere, Frische Kräuter, Gemeine Ringelblume, Echte Kamille, Gurke, Himbeere, Johanniskraut, Knollensellerie, Kohlrabi, Kürbis, Meeretticch, Melisse, Minze, Pastinak, Pflaume, Rhabarber, Sauer, Süß- Kirsche, Schwarzwurzel, Speiserüben, Spitzwegerich, Topinambur, Weidenröschen, Wolliger Fingerhut, Wurzelpetersilie, Wurzelzichorie, Zierpflanzen, Zucchini, Zwiebelgemüse, Aufwand: 0,5 Liter/ha bzw. 0,075 Liter/ha je Meter Kronenhöhe, Wartezeiten: je nach Kultur 3-50 Tage
Hinzufügen
* SERENADE ASO (SC) < BAY > ( 14% Bacillus amyloliquefaciens / FRAC F6 ) BIO
* BIO- Fungizid zur Befallsminderung in Erdbeeren (uG), Salate, Aubergine (uG), Tomate (uG), Gemüsepaprika (uG), Möhre, Aufwand: 8 Liter/ ha bei Infektionsgefahr, Wartezeiten: F
Hinzufügen
* SIGNUM (WG) < BAS > ( 27% Boscalid + 7% Pyraclostrobin / FRAC:C3 + C2 ) B4, Xn, N <ZE: 12.2019>
* syst. Fungizid in Kartoffeln, Obst, Gemüse, gemäß §18a: Gemüse, Zierpflanzen, Rasen, Aufwand: 0,25 kg/ha bei Infektionsbeginn, Wartezeiten: Erdbeere, Kartoffel, Tomate (uG), Aubergine (uG) 3 Tage, Kirschen, Pflaume, Aprikose, Pfirsich, Nektarine, Steinobst, Himbeere, Brombeere, Rettich, Radies 7 Tage, Kohlrabi 10 Tage, Salate, Endivien, Rucola, Feldsalat, Porree, Blumenkohle, Kopfkohle, Möhre, Petersilie, Schwarzwurzel, Pastinak, Meerettich, Spinat, Mangold, Zwiebel, Beerenobst, fr. Kräuter, Beten, Blattkohle, Knollensellerie, Kohlgemüse, Speiserüben, Erbsen 14 Tage, Frische Kräuter (uG) 35 Tage, Lagerkohle 49 Tage
Hinzufügen
* SWITCH (WG) <SYG> ( 38% Cyprodinil + 25% Fludioxonil / FRAC: D1 + E2 ) <B4, Xi, N> <ZE: 12.2026>
* syst. Fungizid in Weinrebe, Erdbeere, Kernobst, Buschbohne, Erbse, Aubergine, Gemüsepaprika (uG), Gurke (uG), Tomate (uG), gemäß §18a Brombeere (uG), Himbeere (uG), Johannisbeere, Pflaume, Pfirsich, Salate, Endivien, Stielmus, Speiserüben, Kohlrübe, Radieschen, Kohlgemüse, Rettich, Sauerkirsche, Spargel, Stangenbohne, Süßkirsche,, Aufwand: 1 kg/ha bei Infektionsbedarf/ Befallsbeginn, Wartezeiten: je nach Kuliur 3- 14 Tage
Hinzufügen
* SYSTHANE 20 EW <DOW> ( 20% Myclobutanil / FRAC: G1 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2022>
* teilsystemisches Fungizid in Wein, Hopfen, Kernobst, Erdbeere, Kirsche, gemäß §18a: Steinobst, Beerenobst, Stachelbeere, Tomate (uG), Gurke (uG), Zierpflanzen, Wirkstoffgruppe: Azole, Aufwand: 0,5-1,5 Liter/ ha je nach Kultur; Wartezeit: Hopfen, Pfirsich, Johannis- u. Stachelbeere, Kernobst, Erdbeere 14 Tagem, Kirsche 21 Tage, Tomate, Gurke 3 Tage, Weinbau 28 Tage, Pflaume 7 Tage
Hinzufügen
* TALENDO (SC) <DUP> ( 20% Proquinzid / FRAC: 13 ) <B4, Xn, N> <ZE: 12.2022>
* Fungizid in Weinreben, gemäß §18a Erdbeere, Stachelbeere, Johannisbeere, Gurke, Zucchini, Patisson, Kürbis, Tomate, Aubergine, Wirkstoffgruppe: Quinazolinone, Aufwand: 0,3 Liter/ha, Wartezeiten: Weinrebe 28 Tage, Stachelbeere, Johannisbeere 7 Tage, Erdbeeren 3 Tage, Gemüse 3 Tage
Hinzufügen
* TELDOR (WG) <BAY> ( 50% Fenhexamid / FRAC: ) <B4, N> <ZE: 12.2021>
* Kontakt-Fungizid in Weinrebe, Kirsche, Pflaume, Erdbeere, Beerenobst, Tomate (uG), Zierpflanzen (uG) und gemäß §18a: Aprikose, Pfirsich, Aubergine, Paprika, Stangenbohne, Endivie, Salate; Aufwand: 0,5-5,0 kg/ha je nach Kultur (0,1- 0,2%) bei Befallsbeginn; Wartezeiten: Kirsche, Pflaume, Erdbeere Tomate, Aprikose, Pfirsich, Gemüse 3 Tage; Kelter-, Weintrauben 21 Tage
Hinzufügen
* THIOVIT JET (WG) <SYG> ( 80% Netzschwefel / FRAC: M2 ) <B4, Xi> ZE: <12.2020>
* Fungizid in Weizen, Roggen, Gerste, Erbse, Gurke, Weinrebe, Eiche, Zierpflanzen, Stachelbeere, Kernobst, Wurzel- u. Knollengemüse, Hopfen, gemäß §18a Gewürzkräuter, Teekräuter, Arzneipflanzen, Aufwand: 1,5 kg/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: Gurke 1 Tag, Kernobst, Stachelbeere, Erbse, Wurzel- u. Knollengemüse 7 Tage, Hopfen 8 Tage, Tafeltrauben 28 Tage, Getreide 35 Tage, Keltertrauben 56 Tage,
* Fungizid mit Nebenwirkung gegen Milben in Weinreben, Aufwand: 3,5 - 4,8 kg/ha, Wartezeiten: Tafeltrauben 28 Iage, Keltertrauben 56 Tage
Hinzufügen
* TOPAS (EC) <SYG> ( 10% Penconazol / FRAC: G1 ) <B4, Xi, N> <ZE:12.2021>
* syst. Fungizid in Weinrebe, Kernobst, gemäß §18a Aubergine (uG), Tomate (uG), Aprikose, Pfirsich, Gartenkürbis (uG), Melone (uG), Erdbeere, Gemüsepaprika (uG), Gurke (uG), Kürbis (uG), Tabak, Zucchini (uG), Patisson (uG), Wirkstoffgruppe: Azole, Aufwand: 0,125-0,5 Liter/ha bei Befallsbeginn, Wartezeiten: je nach Kultur 3- 35 Tage
Hinzufügen
ProfiFlor GmbH
Zurück zum Seiteninhalt